Premium Top

Design & Interior
Interieur und Design, richtungsweisende Innenarchitektur und der Salone del Mobile
– hier erfahren Sie alles zum Designjahr 2021.
Zum Online-Magazin

Architektur

  • Advertorial Rubrick

  • KAAN Architekten aus Rotterdam haben das Koninklijk Museum voor Schone Kunsten in Antwerpen KMSKA tiefgreifend saniert. Gleichzeitig erweiterten sie die Ausstellungsfläche erheblich. Das Besondere: Von außen ist die Erweiterung unsichtbar. 

    Museumserweiterung von KAAN Architekten

    KAAN Architekten aus Rotterdam haben das Koninklijk Museum voor Schone Kunsten in Antwerpen tiefgreifend saniert. Gleichzeitig erweiterten sie die Ausstellungsfläche erheblich. Das Besondere: Von außen ist die Erweiterung unsichtbar. 

    weiterlesen

  • Das neue Gemeindezentrum der niederösterreichischen Gemeinde Großweikersdorf vereint Rathaus, Vereinsheim und Ärztezentrum unter einem Dach.

    Gemeinderzentrum Großweikersdorf von smartvoll Architekten

    Das neue Gemeindezentrum im niederösterreichischen Großweikersdorf ist mehr als ein Rathaus. Neben der Gemeindeverwaltung findet ein Vereinshaus und ein Ärztezentrum in dem langgestreckten Bau Platz. Im Interview erklären Philipp Buxbaum und Christian Kircher vom Architekturbüro smartvoll, warum sie zunächst eigentlich gar kein Interesse an dem Projekt hatten.

    weiterlesen

  • Baumschlager Eberle Architekten haben einen geförderten Wohnbau in Paris realisiert. Es gelang ihnen, das Gebäude harmonisch in den Bestand einzufügen und eine gelungene Symbiose aus alt und neu zu schaffen. Dabei legten sie nicht nur auf gute Formgebung sondern auch auf qualitätvolle Materialität wert.

    Wohnbau von Baumschlager Eberle in Paris

    Baumschlager Eberle Architekten haben einen teils geförderten Wohnbau in Paris realisiert. Es gelang ihnen, das Gebäude harmonisch in den Bestand einzufügen und eine Symbiose aus alt und neu zu schaffen. Dabei legten sie nicht nur auf gute Formgebung, sondern auch auf qualitätvolle Materialität wert.     In den letzten Jahren sind in Paris ein paar […]

    weiterlesen

  • Das Einfamilienhaus Halewijnkouter von Raamwerk in Drongen, Belgien steht in den Umfassungsmauern einer alten Schreinerei. Bild: Stijn Bollaert

    Ein Haus im Haus von Raamwerk

    Wie eine Gardine umhüllt eine alte Baustruktur den Neubau eines Einfamilienhauses. Der Erhalt der alten Gemäuer war von großer Bedeutung. Deshalb fügt sich das neue Haus in die Hülle der bestehenden, zweigeschossigen Außenmauern ein.

    weiterlesen

  • Restaurierung der Bötzow-Brauerei von David Chipperfield Architects

    Sieben Jahrzehnte dämmerte das Industriedenkmal Bötzow-Brauerei am Prenzlauer Berg in Berlin im Dornröschenschlaf. Erst jetzt wurde der Komplex restauriert, werden im Zweiten Weltkrieg geschlagene Lücken wieder ergänzt. David Chipperfield Architects haben sich der Substanz behutsam genähert und versucht Historie und Zukunft des Ensembles bestmöglich miteinander zu versöhnen.

    weiterlesen


Porträt

  • Schiffscontainer für das Studio-Gebäude

    „Systemrelevante Architektur“

    Wie man als Non-Profit-Organisation gestärkt aus der Pandemie hervorgeht, zeigen die jungen Architekten von Supertecture. Wir sprachen mit dem Gründer Till Gröner über die Idee hinter der Hilfsorganisation und ihre nächsten Projekte.

    weiterlesen

  • Advertorial Rubrick

  • Plangrafik zum Wicona-Stand auf der BAU 2019

    Im Hintergrund viel los

    Das Münchner Start-up Tonsalon erzeugt akustische Erlebniswelten, indem es in Räumen eine Sound-Architektur erschafft. Die zwei Unternehmer hinter dem Firmennamen sind ausgebildete Klassikmusiker aus Leidenschaft. Nun haben sie mit ihrer Arbeit eine Nische in einer auf den ersten Blick eher emotionslosen Branche gefunden: Sie beschallen Messestände. Doch ihre Klangarchitekturen bieten zusammen mit dem Designkonzept eine neue Ebene des Erlebens, die sich auch auf andere Räume übertragen lässt.

    weiterlesen

  • Der Brite Peter Barber gründete 1989 sein Büro in London.

    Eine englische Kasbah

    Der britische Architekt Peter Barber baut seit Ende der 1980er-Jahre Wohnungen für Menschen, die am unteren Ende der sozialen Leiter stehen. Dabei nimmt er vor allem Bezug auf Typologien aus der Vergangenheit – von marokkanischen Hofhäusern bis zu den Armenhäusern des Mittelalters.

    weiterlesen

lösungen

  • Advertorial Rubrick

  • Schiefer modern interpretiert

    Das schmale Haus „Am Markt 10“ in Frankfurts neuem DomRömer-Quartier fällt durch seine moderne Schieferfassade sofort ins Auge. Die gestaffelte Fassade mit bewusst überhöhtem Giebel hat das Berliner Architekturbüro von Ey entworfen.

    weiterlesen

  • Wartungsfreie Holzfassade

    In einem ländlichen Vorort von Stockholm steht mitten im Kiefernwald das Wohnhaus des Architekten Matthew Eastwood. Besonderen Wert legte er bei dem Neubau auf die Nachhaltigkeit der Materialien.

    weiterlesen

  • Riemchen als nachhaltige, kreative Fassadenlösung

    Die Riemchen des belgischen Unternehmens Vandersanden bieten laut Hersteller die gleiche Ästhetik wie Ziegel und unterscheiden sich auch in Sachen Farben, Texturen, Formaten und Herstellungsweisen kaum von diesen. Darüber hinaus sind sie aufgrund ihrer geringen Steindicke vielseitig einsetzbar – im Innenbereich genauso wie an Fassaden.

    weiterlesen

  • Gläserne Systemwände für die moderne Arbeitswelt

    In der Mittelzone der Bürogeschosse befinden sich Gemeinschaftsflächen, während die Einzel- und Gruppenbüros entlang der Fassaden ein konzentriertes Arbeiten ermöglichen. Durch den Einsatz gläserner Systemwände von Strähle kann das Tageslicht quer durch die Büros dringen.

    weiterlesen

ANZEIGE

portfolio

Hotel

Unterwegs im Hotel Puerta América in Madrid

An der Schnellstraße zwischen Flughafen und Stadtzentrum steht ein bunt schillerndes Hotelhochhaus, das sich mit der Innengestaltung vieler prominenter Architekten schmückt. Unser Autor sucht Zuflucht im zurückhaltenden Ambiente von Arata Isozaki.

weiterlesen

Nichts verpassen!
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Freuen Sie sich auf aktuelle Trends, Umfragen, Projekte, kostenlose Leseproben und Sonderangebote!
Abonnieren
Einfach ausprobieren, Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Der Versand des Newsletters erfolgt in Übereinstimmung mit unserem Datenschutz.
close-link