Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher (§ 13 BGB) über den Online-Shop von der Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG (nachstehend Callwey genannt) abgeben.

Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG
Streitfeldstr. 35
D-816713 München
Fon: +49 89 436005-0
Fax: +49 89 436005-113
info@callwey.de,
www.callwey.de

Amtsgericht München, HRA 48058
Persönlich haftender Gesellschafter: Georg D. W. Callwey Verwaltungs GmbH
Amtsgericht München, HRB 79589

Geschäftsführer: Dr. Marcella Prior-Callwey, Dominik Baur-Callwey

UST-ID-Nr. DE 130 490 784
St.-Nr. 235/30130/FA München II

Verbraucher im Sinne dieser AGB sind juristische Personen, Personengesellschaften und unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen.

(2) Die Leistungen des Callwey Verlages umfassen den Verkauf von Büchern, CD-Roms, Zeitschriften-Abonnements, Zeitschriften, kostenpflichtigen Artikeln und zeitlich begrenzten, kostenpflichtigen Online-Diensten. Des Weiteren bietet der Callwey Verlag die Veröffentlichung und Verbreitung von Anzeigen im Print- und im Online-Bereich an sowie sonstige Dienstleistungen an.

(3) Die Ausführung eines Kundenauftrags erfolgt ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Liefer- und Zahlungsbedingungen, welche der Kunde durch die Erteilung des Auftrages oder die Entgegennahme der Lieferung anerkennt. Von diesen AGBs abweichende Regelungen widersprechen wir bereits zum jetzigen Zeitpunkt. Diese können nur dann Vertragsbestandteil werden, wenn wir ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.

2. Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Absenden der Bestellung geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Der Kaufvertrag kommt zu Stande mit Auslieferung und Zugang der Ware beim Empfänger. Die zum Vertragsabschluss führenden Willenserklärungen werden von uns gespeichert und Ihnen auf Anfrage per Mail übermittelt. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer sind vorbehalten.

(2) Sollte unsere Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten unserer Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so sind wir zur Anfechtung berechtigt, wobei wir Ihnen unseren Irrtum beweisen müssen. Bereits erfolgte Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

3. Produkt-Angebot

a. Gedruckte Bücher

I. Preise

Alle Preise sind in Euro einschließlich Umsatzsteuer angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

II. Vertrag

(1) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Über den Eingang Ihrer Bestellung werden Sie von uns per Email informiert – die Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt zu Stande mit Auslieferung und Zugang der Ware beim Empfänger. Die zum Vertragsabschluss führenden Willenserklärungen werden von uns gespeichert und Ihnen auf Anfrage per Mail übermittelt.

(2) Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug nach Eingang der Ware auf eines der in der Rechnung genannten Konten. Bücher unterliegen in Deutschland der Preisbindung. Bei einer Preiserhöhung erfolgt die Zusendung und Berechnung des Artikels nur nach vorheriger Rückfrage beim Kunden und dessen Zustimmung. Entsprechendes gilt bei der Bestellung von elektronischen Medien. Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

(3) Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware an jede Postadresse (kein Postfach). Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung vorgemerkt. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Bestellte lieferbare Titel erhalten Sie sofort. Bestellte, aber noch nicht lieferbare Titel werden direkt nach Erscheinen nachgeliefert.

(4) Bei bereits vergriffenen Werken werden Sie unverzüglich über diese Tatsache informiert; Sie können dann die Bestellung entweder stornieren oder sich für eine evtl. Neuauflage vormerken lassen. Anzahlungen werden Ihnen in diesem Fall unverzüglich erstattet.

(5) Die Auslieferung erfolgt vertragsgemäß (sofern nichts anderes angegeben) durch das von uns beauftragte Dienstleistungsunternehmen.

Koch, Neff & Oetinger

Verlagsauslieferung GmbH

Schockenriedstrasse 39

D-70565 Stuttgart

(6) In der Regel liefern wir innerhalb von fünf Werktagen. Der Lieferzeitpunkt kann sich in besonderen Fällen angemessen verlängern. Sämtliche Lieferungen an gewerbliche Kunden erfolgen auf Gefahr des Bestellers.

(7) Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist und zu den dort angegebenen Konditionen auf eines der auf der Rechnung angegebenen Konten zu bezahlen. Die gelieferten Verlagswerke bleiben Eigentum des Verlages bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist. Der Besteller ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückhaltungsrecht zusteht. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug für weitere Bestellungen oder noch offenstehende Teillieferungen Vorauszahlung verlangen.

(8) Eine Lieferung außerhalb Deutschlands erfolgt über Vorfaktur. Nach Eingang des Rechnungsbetrags wird die Ware unverzüglich durch das von uns beauftragte Dienstleistungsunternehmen Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH geliefert.

(9) Bestellung und Lieferung über den Buchhandel

Bei Bestellungen über den Buchhandel gelten dessen Bedingungen.

 

III. Widerruf

Widerrufsbelehrung bei Buchbestellungen (Widerrufsbelehrung für Verbraucher)

 (1) Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind etwa eBooks.

(2) Der Widerruf ist zu richten an:

Georg D.W Callwey GmbH & Co. KG
Martina Langer
Streitfeldstraße 35
81673 München
m.langer@callwey.de
Fax-Nr. +49 89 / 43 60 05 – 317

Die Rücksendung der Ware sollte erfolgen an:

KNO Verlagsauslieferung GmbH
Am Wallgraben 114
D- 70565 Stuttgart

(3) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Waren, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Hinsichtlich der Rücksendekosten im Falle des Widerrufs wird von der gesetzlichen Regelung wie folgt abgewichen:

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Ende der Widerrufsbelehrung für Verbraucher

IV. Versandkosten

Bei einem Warenwart bis zu 50 Euro beträgt unsere Versandkostenpauschale innerhalb Deutschlands EUR 3,50, unabhängig von Größe und Gewicht der Sendung (sofern nicht anders angegeben). Soweit anteilige oder anderweitige Porto-, Verpackungs- und Versicherungskosten bei unseren Sendungen berechnet werden, gelten die Angaben in unseren jeweiligen Angeboten. Besteht Ihr Auftrag aus mehreren Paketen, kann die Anlieferung an unterschiedlichen Tagen erfolgen. Bei Sendungen ins Ausland berechnen wir die tatsächlich anfallenden Paket-Portogebühren. Bei Lieferung in das Ausland übernimmt der Besteller auch, falls notwendig, die zusätzlich anfallenden Steuern und Zölle.

V. Zahlungsarten

Sie können innerhalb von Deutschland per Rechnung bezahlen (Betrag zahlbar nach Erhalt der Lieferung), auf Vorkasse (Betrag zu zahlen vor Auslieferung der Ware), per Lastschrift oder per Kreditkarte. Wir akzeptieren VISA und Mastercard/Eurocard. Bei Bezahlung mit Kreditkarte ist der Rechnungsbetrag sofort fällig. Außerhalb von Deutschland können Sie nicht per Rechnung bezahlen.

Werden Rechnungen aus Lieferungen und Leistungen über das SEPA-Lastschriftverfahren bezahlt, erhält der Kunde eine Vorabinformation zum Lastschrifteinzug spätestens einen Tag vor dem Fälligkeitstermin.

VI. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Sollte sich in dieser Zeit Ihre Anschrift ändern, so teilen Sie uns diese bitte umgehend mit.

b. Zeitschriften-Abonnements + Einzelhefte

I. Preise

Alle Preise sind in Euro einschließlich Umsatzsteuer angegeben. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

II. Vertrag

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch. Über den Eingang Ihrer Bestellung werden Sie von uns per Email informiert – die Auftragsbestätigung erfolgt automatisch und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Der Kaufvertrag kommt zu Stande mit Auslieferung und Zugang der Ware beim Empfänger. Die zum Vertragsabschluss führenden Willenserklärungen werden von uns gespeichert und Ihnen auf Anfrage per Mail übermittelt.

III. Zahlungsbedingungen

(1) Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug zahlbar innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungstellung auf eines der in der Rechnung genannten Konten. Zeitschriften und Bücher unterliegen in Deutschland der Preisbindung. Eine evtl. kurzfristige Preiserhöhung und -senkung durch den Verlag muss daher an den Kunden weitergegeben werden. Bei einer Preissenkung wird der niedrigere Preis in Rechnung gestellt. Bei einer Preiserhöhung erfolgt die Zusendung und Berechnung des Artikels nur nach vorheriger Rückfrage beim Kunden und dessen Zustimmung. Entsprechendes gilt bei der Bestellung von elektronischen Medien. Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

(2) Rechnungen sind innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Frist und zu den dort angegebenen Konditionen auf eines der auf der Rechnung angegebenen Konten zu bezahlen. Die gelieferten Verlagswerke bleiben Eigentum des Verlages bis die Kaufpreisforderung vollständig beglichen ist. Der Besteller ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückhaltungsrecht zusteht. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei Zahlungsverzug für weitere Bestellungen oder noch offenstehende Teillieferungen Vorauszahlung verlangen.
Bei Abonnements wird der Bezugspreis mit Zusendung der Rechnung fällig.
Abonnementgebühren sind im Voraus zu begleichen.

(3) Die Lieferung erfolgt zu dem jeweils gültigen Bruttoendpreis (Nettopreis zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer).

Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware an jede Postadresse (kein Postfach). Ist das bestellte Werk noch nicht erschienen, wird die Bestellung vorgemerkt. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Bestellte lieferbare Titel erhalten Sie sofort. Bestellte, aber noch nicht lieferbare Titel werden direkt nach Erscheinen nachgeliefert. Bei bereits vergriffenen Werken werden Sie unverzüglich über diese Tatsache informiert; Sie können dann die Bestellung entweder stornieren oder sich für eine evtl. Neuauflage vormerken lassen. Anzahlungen werden Ihnen in diesem Fall unverzüglich erstattet.

(4) Preisanpassungen. Callwey behält sich vor, die jeweiligen Preise für unsere Produkte auch bei fortwährenden bestehenden Abonnements unter Berücksichtigung der allgemeinen Teuerungsrate anzupassen. Dieses Preisanpassungsrecht gilt insbesondere bei nachweisbar eingetretenen Erhöhungen von Material-, Versand- und Lohnkosten, entsprechend der hierzu erfolgten Kundeninformation.
Der Kunde ist nicht berechtigt Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht ein gesetzliches Zurückbehaltungsrecht zusteht.
Sämtliche Lieferungen erfolgen auf Kosten des Kunden. Die tatsächlichen Versandkosten sind dem jeweiligen Bestellangebot zu entnehmen.

IV. Widerrufsrecht bei Abonnementbestellungen:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die erste Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Callwey Leserservice, Große Hub 10, D- 65344 Eltville, Fon: +49 6123/9238-225, Fax: +49 6123/9238-244, 
E-Mail: callwey-leserservice@vuservice.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Rücksendung der erhaltenen Ware ist nicht erforderlich. Sollten Sie die Ware dennoch an uns zurücksenden, so tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Ende der Widerrufsbelehrung bei Abonnentenbestellungen

b. Paid Content / e-Books

(1) Paid Content umfasst den einmaligen kostenpflichtigen Download von Artikeln (im Folgenden „Paid-Artikel“) sowie den zeitlich begrenzten kostenpflichtigen Zugang (im Folgenden „Zugangsrecht“) zu bestimmten Dienstleistungen und Angeboten. Es kann sich beispielsweise um einen einzelnen Artikel mit angehängtem PDF aus einem elektronischen Zeitschriften-Archiv handeln.

I. Anmeldung

(1) Die Nutzung von Paid Content setzt eine Anmeldung voraus.

(2) Die bei der Anmeldung abgefragten Adressdaten sind vollständig und korrekt anzugeben, z.B. Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse (kein Postfach) und Telefonnummer (keine Mehrwertdiensterufnummer), eine gültige E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls die Firma und einen Vertretungsberechtigten.

(3) Bei der Anmeldung wählen Anbieter einen Mitgliedsnamen und ein Passwort. Der Mitgliedsname darf nicht Rechte Dritter – insbesondere keine Namens- oder Markenrechte – verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen.

(4) Kunden müssen ihr Passwort geheim halten und den Zugang zu ihrem Mitgliedskonto sorgfältig sichern. Kunden sind verpflichtet, den Callwey Verlag umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Mitgliedskonto von Dritten missbraucht wurde.

(5) Der Callwey Verlag wird das Passwort eines Mitglieds nicht an Dritte weitergeben.

(6) Der Callwey Verlag behält sich das Recht vor, Mitgliedskonten von nicht vollständig durchgeführten Anmeldungen nach einer angemessenen Zeit zu löschen.

II. Preise

(1) Es gelten die angegebenen Preise.

(2) Für Inhaber bestimmter Abo-Rechte gibt es bei Paid-Artikeln einen Preisnachlass. Nähere Angaben sind bei der Preisangabe des einzelnen Paid-Artikels zu finden.

(3) Preisnachlässe für die verschiedenen Zugangsrechte sind bei der Anmeldung der Zugangsrechte detailliert angegeben.

(4) Die Berechnung der Zugangsrechte erfolgt, sofern nicht anders angegeben, im Voraus für den vorgegebenen Zeitraum.

(5) Der Callwey Verlag behält sich jederzeit Preisänderungen vor, die er dem Kunden rechtzeitig bekannt gibt.

III. Lieferbedingungen

(1) Nach erfolgtem Bezahlungsvorgang über die o.g. Systeme ist unmittelbar, jedoch nur innerhalb einer Zeitspanne von 10 Minuten nach dem Bezahlungsvorgang, der Download der Paid-Artikel möglich. Nach dem Download steht der Artikel dem Kunden unbegrenzt zur Verfügung.

(2) Eine Vervielfältigung und Verbreitung des heruntergeladenen Paid-Artikels ist ohne Absprache und schriftliche Bestätigung des Callwey Verlags nicht erlaubt.

(3) Zugangsrechte werden unmittelbar und begrenzt auf den vorgegebenen Zeitraum nach dem Bezahlungsvorgang übertragen.

(4) Der Benutzername und das Passwort, das den erworbenen Zugang ermöglicht, dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden.

(5) Zugangsrechte sind, sofern nichts anderes vereinbart ist, mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende des Rechnungszeitraumes schriftlich kündbar.

(6) Ist die heruntergeladene Datei schadhaft, so hat der Nutzer Anspruch auf einen Ersatz. Dieser Ersatz besteht nicht, wenn die Datei aufgrund nicht-kompatibler Software nicht geöffnet werden kann.

(7) Der Download-Link zu jedem eBook ist pro Kauf 4 Wochen gültig. Ein Start des Downloads ist maximal 5-mal möglich.

V. Widerrufsrecht

(1) Paid Content fällt unter § 312b BGB der Fernabsatzverträge. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

4. Transportschaden

(1) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf: Telefonnummer: +49 89 436005-0

(2) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

5. Gewährleistung

(1) Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mangelbeseitigung oder Neulieferung) und – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz.

6. Haftungsbeschränkung

(1) Gegenüber Unternehmern haftet der Callwey Verlag für Schäden, außer im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, nur, wenn und soweit der Callwey Verlag, ihren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Im Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Callwey Verlag für jedes schuldhafte Verhalten ihrer gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen.

(2) Gegenüber Verbrauchern haftet der Callwey Verlag nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von dem Callwey Verlag zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet der Callwey Verlag jedoch für jedes schuldhafte Verhalten ihrer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.

(3) Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen des Callwey Verlages, ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.

(4) Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellte oder sonstiger Erfüllungsgehilfen des Callwey Verlages.

(5) Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gegenüber Unternehmern oder Verbrauchern gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch den Callwey Verlag und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

7. Datenschutz

Ausführliche Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie unter: http://www.callwey.de/datenschutz.html

8. Kontoverbindungen

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: m.langer@callwey.de

9. Verbraucherstreitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.
Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

10. Anwendbares Recht

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München. Gerichtsstand im Verkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist gleichfalls München. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

11. Schlussbestimmungen

(1) Der Callwey Verlag behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern.

(2) Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

(3) Eine Überprüfung der Daten, die bei der Anmeldung auf den vom Callwey Verlag betriebenen Websites hinterlegt werden, führt der Callwey Verlag nur sehr begrenzt durch, da die Identifizierung von Personen im Internet nur eingeschränkt möglich ist. Trotz verschiedenartiger Sicherheitsvorkehrungen ist es daher nicht ausgeschlossen, dass für ein Mitgliedskonto falsche Kontaktdaten hinterlegt wurden. Jedes Mitglied muss sich deshalb selbst von der Identität seines Vertragspartners überzeugen.

Stand: 2017

Widerrufsformular zum Download