12.08.2022

Öffentlich
VSHD-Design
Rania M. Hamed

Orijins-Café in Dubai von VSHD-Design

von Emilia Carls
Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project
Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project

Organische Formen und minimalistisches Design bilden im Orijins-Café von VSHD-Design eine überzeugende Einheit. Dubais Finanzdistrikt erhält damit einen Ruhepol, der die Atmosphäre der Wüste in die Stadt holt.

Wabi Sabi ist die japanische Idee, dass Schönheit in jedem Aspekt der Unvollkommenheit der Natur zu finden ist. Möglicherweise würde man in Dubai, dem Land der gläsernen Wolkenkratzer, keine besonders stark ausgeprägte Bindung zur Natur erwarten. Für die Innenarchitekten von VSHD-Design steht dennoch fest: Die Natur ist göttlich.

Natur als Inspiration im Orijins-Café

So liefert die Unvollkommenheit der Natur den preisgekrönten Innenarchitekten die Inspiration für das „Orijins“-Café. Die Natur übernimmt dabei die Führung. Der neue Coffee Shop, bei dem die Besucher inzwischen Schlange stehen, liegt im Dubai International Financial Center auf Straßenebene. Auf den ersten Blick fällt die Schlichtheit auf. Einfallendes Tageslicht erzeugt verschiedene Schatten in dem ungefähr 100 Quadratmeter großen Café. Ruhige, weiche Naturtöne lassen dem Auge Raum über die geschwungenen und organischen Formen zu gleiten, still zu sein, innezuhalten. Genau das war auch das Ziel der Lead Designerin Rania M. Hamed: Schönheit im Alltag zu finden, auch wenn dieser nicht perfekt ist.

Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project
Fotos: Oculis Project
Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project

Ruhe durch Kontraste

Im Orijins-Café sind zudem viele Kontraste miteinander vereint. Beim Betreten fallen die großen, unebenen Marmorblöcke auf. Schlanke Leichtmetallmöbel schaffen einen Kontrast zur dezent geschwungenen Decke. Gebürstetes Aluminium steht dabei gedeckten Farben gegenüber. Die Designer von VSHD sind sowohl für Stil und Funktionalität, als auch für Qualität und die Liebe zum Detail bekannt. Schlichte Formen und üppige Materialien stehen ebenfalls harmonisch miteinander in Verbindung. Gerade die Kontraste erzeugen eine ruhige Gesamtstimmung.

Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project
Fotos: Oculis Project
Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project

Eine Handvoll Steine vom roten Meer

Beispielsweise ist die Innenausstattung bewusst minimalistisch gehalten, um den natürlichen Elementen und sanften Farben Raum zu geben. Bei den Designern von VSHD-Design dreht sich alles darum, zurück zum Ursprung der Dinge zu finden. Es soll also eine Umgebung geschaffen werden, die so nah an der Natur ist wie möglich. Eine Handvoll Steine vom Strand des Roten Meeres lieferte die Inspiration für das Projekt. Die Besucher sollen die Gelassenheit und Ruhe verspüren, als säßen sie auf einem Stein am Meer oder im Sand der Wüste.

Doch Dubai ist nicht ohne Innovation zu denken: So wurden die sieben Marmorblöcke, aus denen die Kaffeebar besteht, zuerst von Hand skizziert, anschließend in 3D-Modelle umgewandelt und dann in eine CNC Maschine eingespeist. Diese schuf daraus abstrakte Formen. Mensch und Maschine erzeugen so künstliche Felsen, die sich anfühlen, als seien sie von der Natur selbst geformt worden.

Organische Formen und minimalistisches Design bilden im Orijins-Café von VSHD-Design eine überzeugende Einheit. Dubais Finanzdistrikt erhält damit einen Ruhepol, der die Atmosphäre der Wüste in die Stadt holt. Wabi Sabi ist die japanische Idee, dass Schönheit in jedem Aspekt der Unvollkommenheit der Natur zu finden ist. Möglicherweise würde man in Dubai, dem Land der gläsernen Wolkenkratzer, keine besonders stark ausgeprägte Bindung zur Natur erwarten. Für die Innenarchitekten von VSHD-Design steht dennoch fest: Die Natur ist göttlich.
Fotos: Oculis Project
Organische Formen und minimalistisches Design bilden im Orijins-Café von VSHD-Design eine überzeugende Einheit. Dubais Finanzdistrikt erhält damit einen Ruhepol, der die Atmosphäre der Wüste in die Stadt holt. Wabi Sabi ist die japanische Idee, dass Schönheit in jedem Aspekt der Unvollkommenheit der Natur zu finden ist. Möglicherweise würde man in Dubai, dem Land der gläsernen Wolkenkratzer, keine besonders stark ausgeprägte Bindung zur Natur erwarten. Für die Innenarchitekten von VSHD-Design steht dennoch fest: Die Natur ist göttlich.

Orijins-Café: Spiel mit dem Licht

Das natürliche Licht fällt sanft auf die hell getönten Wände. Der sich im Tagesverlauf ändernde Lichteinfall setzt auch ihre Struktur zurückhaltend in Szene. Das natürliche Licht wird zudem von Kunstlicht unterstützt. Beispielsweise unterstreicht ein feiner LED-Streifen behutsam die geschwungene Linie der Decke.

Die Marmorbar wird von einem dezenten Spotlight beleuchtet, das sich wie ein Stern in die Decke einfügt. Auch die anderen Lichtquellen sind mit Bedacht ausgewählt. Das Team um Lead Designerin Rania M. Hamed schuf eigens für dieses Café eine neue Wandleuchte. Die Leuchte aus gebürstetem Aluminium erinnert in abstrahierten Formen an Schilfrohr.

Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project
Fotos: Oculis Project
Das Orijins-Café in Dubai holt die Atmosphäre der Wüste in die Stadt. Foto: Oculis Project

Subtiler Luxus

Bei aller Kunstfertigkeit zieht kein Element im Orijins zu viel Aufmerksamkeit auf sich. Die Wandlampe schmückt dezent. Die verwendeten Metalle sind schlank gehalten. Die Kontraste, die durch den Mix der verschiedenen Materialien entstehen, gleicht eine einheitliche Farbpalette aus. Sanfte und weichen Textilien, wie Pelz, Boucle und grob gewebte Stoffe schaffen ein Gegengewicht zur Grobheit des Steins oder zur Kälte des Metalls. Als Klammer fungieren auch hier wieder die deckenden und doch sanften Naturtöne mit nur minimalem Farbkontrast. Der subtile Luxus strahlt Ruhe und zurückhaltende Eleganz aus.

Auch die Inneneinrichtung von einem Restaurant in Stuttgart wurde neu interpretiert. Eine entscheidende Rolle spielt dabei ein besonderer Wirtshausstuhl.

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel

das könnte Ihnen auch gefallen

Scroll to Top