Best of Interior 2020

Mit dem „Best of Interior“-Award zeichnet eine hochkarätige Jury jährlich die gelungensten Wohnkonzepte aus. Für den „Best of Interior 2020“ hat das Wiener Büro Labvert mit ihrem Projekt „Die ultimative Maßanfertigung“ überzeugt.

„So deutlich wie in den vergangenen Wochen und Monaten wurde schon lange nicht mehr, wie wichtig gute Wohnräume für unser Wohlbefinden, für unseren Alltag und für unsere Familien sind“, schreibt Pia A. Döll, Präsidentin des Bundes Deutscher Innenarchitekten (BDIA) im Vorwort des Buches „Best of Interior 2020“, der Begleitpublikation zum gleichnamigen Preis. Und recht hat sie. Ob durch Homeoffice, Quarantäne oder das simple und doch so wichtige #stayhome: 2020 hat den Blick auf das eigene Zuhause verändert. Auch auf einen anderen Aspekt macht Döll aufmerksam: Sie sei sich „sicher, dass sich noch nie so klar wie in dieser Situation gezeigt hat, welche Räume oder Teile unseres Zuhauses nicht passen.“ Beides bestätigt, wie essentiell Interior ist. Und genau das ist es, was der „Best of Interior“-Award nun zum sechsten Mal in Folge zeigt: gelungene und kreative Innenarchitektur.

Die ultimative Maßanfertigung

Das Architektur- und Designbüro Labvert aus Wien ist Preisträger des diesjährigen „Best of Interior“-Awards. Sie haben eine Altbauwohnung in der Wiener Josefstadt von Grund auf neugestaltet, indem sie zwei Wohneinheiten zusammengelegt und so eine 130 Quadratmeter große Wohnung mit vier Zimmern geschaffen haben. Zudem gab es keine vorhandenen Möbelstücke der Auftraggeber, die das Team rund um den Architekten und Designer Stephan Vary berücksichtigen musste. Der Interior-Blankoscheck wurde nur durch eine Vorgabe eingeschränkt: Midcentury-Stil. Farben, Materialien und den Einrichtungsstil der Fünfziger- und Sechzigerjahre ziehen sich durch die gesamte Wohnung. Jeder Raum entfaltet dabei individuell, aber dennoch harmonisch zum Ganzen, seine Wirkung.

zeltgasse_hoch.indd
Foto: Mark Glassner
zeltgasse_hoch.indd
Foto: Mark Glassner

Glas-Stahl-Trennwände strukturieren die Zimmer in ihre Funktionsbereiche, dienen als akustische Abtrennungen und dezente Schallschutzmaßnahme in den hohen Räumen des Altbaus. Passend zum Standort dominiert österreichisches Interieur im Wohnzimmer: Die schwarze Lederbank „Constanze“ und die zugehörigen „3/4-Sessel“ von Johannes Spalt für Wittmann, sowie der von Labvert designten Esstisch. Überhaupt finden sich viele Maßanfertigungen aus der Feder des Designbüros. Die Küche mit ihren Fronten aus Teakholz- und Strukturglas, den hellgrauen Terrazzo-Platten und dem Indoor-Kräuterbeet ist das nach Wunsch der Auftraggeber maßgefertigte Herzstück der Wohnung. Selbst die Küchenschubladen sind auf das ausgewählte Besteck abgestimmt.

zeltgasse_hoch.indd
Foto: Mark Glassner
zeltgasse_hoch.indd
Foto: Mark Glassner

 

Anerkennungen

Neben dem ersten Preis vergab die Jury rund um Döll und Bettina Billerbeck, Chefredakteurin des Magazins SCHÖNER WOHNEN drei Anerkennungen, die allesamt nach München gingen. Die erste Anerkennung ging an das Büro Arnold/Werner für ihr Konzept „Tempel des Lichts“: Ein 85 Quadratmeter großes Ferienhaus in Urfeld am Walchensee erstrahlt mit reduzierter Farbpalette in rosa und salbei-grün. Holzrausch Planung & Werkstätten erhielt eine Anerkennung für „Ode an die Toskana“: Das Ferienhaus Casa Morelle in der Toskana kontrastiert auf 165 Quadratmeter Wohnfläche puristische Einbauten mit rohen, massiven Materialien. Ebenso ausgezeichnet wurde „Bauernhof – Glück in Reinform“ von swa.studio: In Seeshaupt am Starnberger See gestalteten die Planer einen Bauernhof mit wenigen Materialien, aber für umso mehr Ruhe.

Die Publikation „Best of Interior 2020“

Das Buch „Best of Interior 2020“ von Designjournalistin Janina Temmen fasst alle 40 Beiträge sowie die 13 erstmals ausgezeichneten Produktlösungen des Jahres. Geplant ist, diese Projekte und Produkte vom 11. bis 29. Januar 2021 in einer Ausstellung im Münchner Haus der Architektur zu präsentiert.

BOI2020_Temmen_frontal_Pressebild

 

BEST OF INTERIOR 2020
Die 40 schönsten Wohnkonzepte 2020
272 Seiten; 350 Fotos und Zeichnungen
23 x 30cm, Gebunden, Callwey Verlag
€ [D] 59,95 / € [A] 61,70 / sFr.80,00

Lesen Sie passend zum „Best of Interior 2020“ weiter über die Preisträger des Awards „Häuser des Jahres 2020“.