Architektur und Literatur – Der Film

Vor einigen Tagen luden wir zu einer Lesung des Schriftstellers Wilhelm Genazino, der seine literarische Orientierung nicht zuletzt aus der Beschäftigung mit seiner Heimatstadt Frankfurt zieht. In der fand dann folgerichtig auch die dritte Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Architektur und Genuss“ statt, die Baumeister gemeinsam mit dem Partner, dem Schweizer Küchenhersteller VZug ins Leben gerufen haben. Die Architekturszene der Mainmetropole war in den Poggenpohl-Showroom gekommen, um zu hören, wie der Büchner-Preisträger Genazino aus seinem Band „Tarzan am Main“ vorlas – und welche Rolle speziell der städtische Raum für Genazino spielt.

Hier ist nun der Film zur Veranstaltung: