Baumeister Academy im Überblick

Ausgestattet mit einem Stipendium in Höhe von 2.500 Euro schickt das Architekturmagazin Baumeister eine Auswahl herausragender Architekturstudenten jedes Jahr für ein sechsmonatiges Praktikum in international renommierte Architekturbüros. Hier findet ihr alles, was ihr zur Baumeister Academy wissen müsst!

Wann, wie und wo findet die Baumeister Academy 2018 statt?

Die Praktika starten jeweils zu Beginn des Winter- und Sommersemesters (Mitte Februar 2018 oder Mitte Juli 2018). Der konkrete Starttermin wird zwischen dem Büro und dem Praktikant vereinbart. Wir vermitteln vier Architekturstudenten deutscher, österreichischer und schweizerischer Hochschulen und Universitäten ab dem dritten Bachelorsemester an:

  • MVRDV in Rotterdam
  • Querkraft Architekten in Wien
  • léonwohlhage in Berlin

Bewerbungsschluss ist der 13. November 2017

 

Wie hoch ist das Stipendium und welche Leistungen umfasst es?

Baumeister vermittelt dir in Kooperation mit GRAPHISOFT und der BAU 2019 einen Praktikumsplatz in einem international renommierten Architekturbüro und unterstützt dich mit einem Stipendium von einmalig 2.500 Euro. Das Geld erhältst du zur Hälfte mit Praktikumsbeginn und zur Hälfte mit Abschluss. Die Honorierung erfolgt auf Basis der üblichen Sätze des jeweiligen Architekturbüros. Baumeister agiert im Rahmen der Baumeister Academy als reiner Vermittler* der Praktikumsplätze. Arbeitsverträge, ggf. notwendige Visa, die An- und Rückreise, Unterkunft etc. sind von dir selbst zu organisieren und finanzieren bzw. mit dem jeweiligen Architekturbüro zu vereinbaren.

 

Wie bewerbe ich mich?

Um einen Praktikumsplatz sowie das Stipendium zu erhalten, musst du an einer deutschen, österreichischen oder schweizerischen Hochschule im Fach Architektur eingeschrieben sein und mindestens im dritten Semester studieren. Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst, bewirb dich bis 13. November 2017 mit folgenden Unterlagen:

1) Motivationsschreiben
Schreib uns (in maximal 1.500 Zeichen mit Leerzeichen), warum gerade du der passende Kandidat für die Baumeister Academy bist.

2) Lebenslauf
Tabellarisch, maximal 2 DIN A4-Seiten

3) Stegreifentwurf zum Thema „W-Lan-Plus-Station“
Ein DIN A3 und max. 1.500 Zeichen textliche Beschreibung

>> Aufgabe Stegreifentwurf:

In Berlin sind rund 17.000 Menschen wohnungslos, in München hat sich die Zahl der Obdachlosen in zehn Jahren verdreifacht und in Wien stehen für geschätzte 8.000 Obdachlose „nur“ 4.500 Wohn- und Schlafplätze zur Verfügung.

Das ist ein Problem. Deswegen lautet die diesjährige Aufgabe der Baumeister Academy: Entwickle ein mobiles Obdachlosenheim in deiner Stadt. Wie kann das aussehen? Welche Funktionen muss es haben? Welche „special features“? Ist es für eine Person oder gleich mehrere? Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Erlaubt sind alle Darstellungsformen: Collage, Skizze, CAD-Zeichnung, Illustration oder Rendering. Los gehts.

4) Kleines Portfolio
Zusammenstellung von 3-5 deiner bisherigen Entwürfe oder Arbeitsproben, auf DIN A3

5) Ausgefülltes Bewerbungsformular
Hier downloaden

Einsendung der Unterlagen

Alle Unterlagen sind per E-Mail (max. 5 MB) an folgende Adresse zu senden:
academy@baumeister.de, Stichwort „Baumeister Academy 2018“:

  • Ein Gesamt-PDF der Unterlagen1) – 4) mit folgendem Dateinamen:
    Bewerbung Academy_Vorname_Nachname.pdf
  • Das Bewerbungsformular 5) bitte extra beifügen mit folgendem Dateinamen:
    Formular Academy_Vorname_Nachname.pdf

 

Wonach werden die Bewerbungen ausgewählt?

Bewertet werden neben der Kreativität deines Stegreifentwurfs und deiner Arbeitsproben auch der Schreibstil und die Überzeugungskraft deines Motivationsschreibens. In der sechste Runde der Baumeister Academy kann auch ein Sonderpreis vergeben werden.

Fakten im Überblick

  • Teilnehmende Architekturbüros 2017: MVRDV, Querkraft und leónwohlhage
  • Praktikumsdauer: 6 Monate
  • Stipendium: 2.500 Euro (in zwei Raten)
  • Bewerbungsstart: 15. Oktober bis 13. November 2017
  • Entscheidung: Mitte Dezember (die Benachrichtigung erfolgt per E- Mail)
  • Praktikumsbeginn: Mitte Februar 2018 (MVRDV/ léonwohlhage) und Mitte Juli 2018 (MVRDV / Querkraft Architekten)

Der konkrete Starttermin wird zwischen dem Büro und dem Praktikant vereinbart.

*Hinweis: Die Georg D.W. Callwey GmbH (Herausgeber des Architekturmagazin Baumeister), die GRAPHISOFT Deutschland GmbH und die BAU 2019 als Kooperationspartner der Baumeister Academy übernehmen keine finanzielle und juristische Verantwortung oder irgendeine Haftung für etwaige Folgen, die sich durch die Vermittlung des Praktikums oder das Praktikum selbst für den Praktikanten ergeben.

 

Aktuelle Informationen, alle Berichte der Baumeister Academy Studenten und was die Architekten von morgen sonst so bewegt findet ihr hier.