In den letzten vier Monaten hat Ansgar Stadler Industriebauten in Leipzig besichtigt. Diesen Monat hat er sich auf den Weg nach Dresden gemacht, um zu entdecken, welches industrielles Erbe sich dort versteckt.  „In Chemnitz wird gearbeitet, in Leipzig wird gehandelt und in Dresden wird alles wieder verbraucht“- so lautet ein altes sächsisches Sprichwort. Begibt man […]

weiterlesen

Eine Sommerausstellung von MVRDV eröffnete Anfang Juli in Innsbruck ihre Türen: „Architecture speaks: the language of MVRDV“. Die Ausstellung wurde eigens für den Ausstellungsort „Architektur und Tirol“ gestaltet. Während meines Praktikums war ich als Praktikantin an der Ausstellung beteiligt und möchte nun von meinem Blick hinter die Kulissen berichten. Von Rotterdams Schreibtisch nach Innsbruck und […]

weiterlesen

Gerade mit dem Studium fertig – oder in den letzten Zügen – und echt. keinen. Plan., wie es weitergehen soll? An diesem Punkt waren wir alle schon. Gewöhnt, immer ein Ziel vor Augen zu haben, macht sich jetzt ein großes Fragezeichen breit. Adieu Uni, hallo Zukunftsängste. Wir haben das Gegenmittel: Junge Büros und Arbeitnehmer, die ihren […]

weiterlesen

Leipzig war im 19. Jahrhundert ein beliebter Standort für die Industrie. Seit der Wende wurden viele der Fabriken saniert und umgebaut. Von Künstlerateliers zu Loftwohnungen – man findet viele unterschiedliche Umnutzungen. Die spannendsten davon stellt unser Baumeister-Academy Gewinner Ansgar Stadler vor. Heute: das ehemalige Gasometer in dem sich heute die Panoramen von Yadegar Asisi befinden. Gasometer […]

weiterlesen

Rotterdam hat nicht nur architektonisch viel zu bieten. Auch kulinarisch findet man in der Hafenstadt einige spannende Konzepte. Unsere Academy-Gewinnerin Alexandra hat sich auf die Suche gegeben, wie Industriecharme und Kulinarik zusammen kommen. Zwei Foodhallen in Rotterdam haben sie dabei auf ganz unterschiedliche Art und Weise verführt.  Was man früher Essen nannte, ist nun Food […]

weiterlesen

Unser Baumeister-Academy Gewinner Ansgar Stadler absolviert sein Praktikum bei SchulzundSchulz Architekten in Leipzig. Um seinen neuen Wohnort zu entdecken, besucht er jeden Monat ein ehemaliges Industriegebäude. Letzten Monat schrieb er für uns über die Baumwollspinnerei. Diese Woche widmet er sich der Konsumzentrale von Fritz Höger. Wie ein Ozeandampfer liegt die Konsumzentrale unweit des Karl Heine […]

weiterlesen