24.06.2016

Gewerbe

World Trade Center 3

von Eva Schweitzer

Das World Trade Center 3 feiert Richtfest. Foto: Joe Woolhead

Ein wichtiger Schritt für New York: World Trade Center 3, das dritte Hochhaus des Gebäudekomplexes, feierte am gestrigen Donnerstag nach sechs Jahren Bauzeit Richtfest. Der 80-stöckige, 329 Meter hohe Wolkenkratzer wurde von Rogers Stirk Harbour + Partners designed, das Büro des britischen Stararchitekten Richard Rogers. 

Visualisierungen: DBOX

Rund 2,5 Milliarden Dollar wird das vollverglaste Bürohochhaus mit dem Gold-LEED-Zertifikat kosten, das im Januar 2018 fertiggestellt sein soll. Dann ziehen hier unter anderem eine Filiale des Juweliers Tiffany ein. Bauherr Larry Silverstein, der von kurzem seinen achtzigsten Geburtstag feierte, schrieb seinen Namen auf den Container, der die letzte symbolische Fuhre von Beton nach oben brachte.

Visualisierungen: DBOX

World Trade Center 3 ist nach dem 104 Stockwerke hohen Freedom Tower von SOM, dem etwas kleineren World Trade Center 4 von Fumihiko Maki, dem Museum von Snohetta und dem Nahverkehrsbahnhof von Santiago Calatrava das fünfte Gebäude auf dem von Daniel Libeskind beplanten Areal, wo bis 9-11 die Twin Towers standen. Das letzte Hochhaus, World Trade Center 2 steht noch aus, hier fehlt es an einem Nutzer. Der Komplex wird von der staatlichen Port Authority of New York and New Jersey finanziert.

Visualisierungen: DBOX

Dieses Zeitraffervideo zeigt, wie das World Trade Center 4 gebaut wurde:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBtb3phbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vODcwODg1NjQiIHRpdGxlPSI0IFdvcmxkIFRyYWRlIENlbnRlciBUaW1lIExhcHNlIiB3ZWJraXRhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgd2lkdGg9IjY0MCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
Scroll to Top