Neuer Wohnturm für die Frankfurter Skyline

Das Hamburger Architekturbüro Blauraum plant und realisiert den Porsche-Design-Tower in Frankfurt am Main. Das erste Porsche-Design-Wohnhochhaus Europas befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Frankfurter City im Europaviertel, einem neuen Stadtteil auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs. Der Bauplatz liegt direkt an der Emser Brücke und bildet damit den Eingang zum „Boulevard Mitte“.

Baumeister-Porsche-Design-Tower01

Der etwa 100 Meter hohe Tower mit einer Ost-West-Ausrichtung ist in drei Funktionsbereiche unterteilt: Der öffentlich zugängliche Sockel, der privat genutzte Wohnturm sowie die Suiten. Alle Wohneinheiten orientieren sich ausschließlich Richtung Westen und sind durch eine hohe Flexibilität gekennzeichnet. Durch das Herausschieben einzelner Wohnungen wird den Bewohnern zudem eine weitere Blickrichtung, nämlich die nach Süden, ermöglicht.

Baumeister-Porsche-Design-Tower02

Blauraum konzipierte die Außenhaut als Glasfassade, die der Stadt mit einer homogenen Oberfläche begegnet, während die zum Park hin durch Kuben durchbrochen wird. Dieses Durchbrechen der glatten Oberfläche sowie ein Farbverlauf im Glas sorgen für ein abwechslungsreiches Fassadenspiel. Der Beginn der Entwurfs- und Baugenehmigungsplanung soll zeitnah erfolgen und die Realisierung des Towers ist für 2018 geplant.