Fieldsoccer Tour Hamburg

Vom 11. bis 12. September gingen in Hamburg in Summe 18 Fußballteams in Hamburg an den Start, um den hart umkämpften Titel des „Architektenfußballmeister“ zu gewinnen. Bei bestem Septemberwetter traten die 250 Teilnehmer bestehend aus fünf Feldspielern und einem Torwart pro Mannschaft auf der Sportanlage des Grün-Weiß Eimsbüttel gegeneinander an. Meister wurde – ungeschlagen und mit keinem Gegentor – das Architekturbüro DFZ aus Hamburg. Initiator und Veranstalter ist die Ap35 GmbH – Agentur für Architecture Management & Relationship Marketing – mit Sitz in Ulm.

Die Official-Fieldsoccer-Tour wurde erstmals im Jahr 2002 von der ap35 GmbH ins Leben gerufen und findet seither jährlich in verschiedenen Großstädten statt. In den bisher durchgeführten 33 Turnieren konnten insgesamt über 10.000 Architekten, Innenarchitekten und Planer begrüßt werden.

Das Turnier startete am Freitag, den 11. September  mit den Vorrundenspielen nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ und klang bei einem gemeinsamen Grillabend am Platz aus. Am Samstag, den 12. September wurden ab 10 Uhr die letzten Vorrundenspiele ausgetragen, bevor am Nachmittag die Platzierungsspiele entschieden wurden. Im Anschluss traten bei den Finalspielen DFZ Architekten gegen Gerber Architekten an. Gerber Architekten sicherten sich den zweiten Platz, gefolgt von Nps Tchoban Voss.

Im Anschluss fand die feierliche Siegerehrung statt, bei der die Teams noch einmal mit Preisen gebührend geehrt und gefeiert wurden.

Platzierungen Fieldsoccer Tour Hamburg

  1. Dfz Architekten
  2. Gerber Architekten
  3. Nps Tchoban Voss Architekten
  4. Gössler Kinz Kerber Kreienbaum Architekten
  5. Wetzel & von Seht
  6. Gmp Architekten
  7. Siebrecht Münzesheimer Architekten
  8. Großgestalten
  9. Emco
  10. Czerner Göttsch Architekten
  11. Hörter Trautmann Architekten
  12. GRS Reimer Architekten
  13. Störmer Murphy and Partner
  14. Stuke Architekten
  15. Heitman Monutúfar Architekten
  16. Haslob und Kurse Architekten
  17. Henke + Partner Architekten
  18. Hueck GmbH