Essen auf Schienen

Der belgische Designer Alain Gilles mag keine Ausziehtische. Deshalb hat er den „Tracks Table“ für die italienische Möbelfirma Bonaldo entworfen. Der Unterschied zu anderen Ausziehtischen: der Mechanismus ist das zentrale gestalterische Element. Die rot lackierten „Schienen“ des Tischs stecken in zwei Rahmen aus Eichenholz. Eine darüberliegende Glasplatte enthüllt seine Funktionsweise. Die Erweiterungen der meisten Tische seien versteckt oder einfach nur angefügt, sagt der Designer, deshalb wollte er einen Tisch entwerfen, der die Transformation zum Thema macht, und ließ sich von den rot-weiß gestreiften Schranken an Bahnübergängen inspirieren. Herausgekommen ist ein spielerisches Möbel, das trotz der zur Schau gestellten Technik mit einer hohen graphischen Abstraktion überzeugt.

www.bonaldo.it