25.02.2021

Wohnen

Die glorreichen 5 Shortlist: K59

von Mandana Bender


Ein Kupferdach von Studio Cross Scale

Die Shortlist unseres Nachwuchswettbewerbs „Die glorreichen 5“ steht fest. Hier stellen wir das Projekt K59 von Studio Cross Scale vor.

Das Gründerzeitgebäude mit einer für die Stadt Stuttgart typische Sichtfassade hat in den 1950er Jahren provisorisch wieder aufgebautes Satteldach erhalten, welches nun von Studio Cross Scale in zeitgenössich neu interpretiert wurde, ohne aber den historischen Kontext des Hauses zu vernachlässigen.

An Stuttgarts Hängen finden sich zahlreiche Altbauten, die teilweise in der Nachkriegszeit lieblos und provisorisch wieder aufgebaut wurden und nun saniert werden müssen. Studio Cross Scale, ein 2018 gegründetes Architekturbüro aus Stuttgart, hat sich beim Projekt K59 vorgenommen, für das etwa 130 Jahre alte Gebäude eine zeitgenössische Neuinterpretation eines Satteldachs zu konzipieren und dabei gleichzeitig den historischen Charakter des Hauses zu respektieren.

 

Entstanden ist ein mit Kupfer verkleidetes Dach, welches sich durch seine ändernde Patina in das Gebäudeensemble einfügt und eine „fünfte Fassade“ präsentiert, die weit über das Stuttgarter Tal hin sichtbar ist.

K59
K59

Zu STUDIO CROSS SCALE:

Bei der Ausführung wurde darauf geachtet, nachhaltig und dauerhaft zu arbeiten und auch das traditionelle Handwerk nicht zu vergessen, was an der Ausarbeitung des Tragwerks und der Dachkonstruktion sichtbar wird: Die Kupferhaut des Dachs basiert auf einer Holzkonstruktion mit Zellulosedämmung, die sich auch gut an ändernde Klimaverhältnisse und Bewegungen anpassen kann. Somit hat Studio Cross Scale mit K59 ein nachhaltiges und zukunftsfähiges Projekt umgesetzt, welches sich gut in das Gebäudeensemble der Umgebung einfügt.

 

Die Architekten von STUDIO CROSS SCALE sehen sich als Planungsmanufaktur, die zwischen zeitgenössischer Handlung und Achtung der Tradition arbeitet. Dabei wird im Büroalltag das stetige Hinterfragen der gebauten Umwelt mit internen Experimenten ergänzt. Denn nicht jedes Projekt ist mit den gleichen Voraussetzungen ausgestattet, jede Bauherrschaft ist individuell. Das Verständnis hierfür ist bei STUDIO CROSS SCALE der Antrieb für eine Auseinandersetzung mit unterschiedlichsten Maßstäben und Disziplinen, die im konstruktiven und interdisziplinären Austausch erarbeitet werden. Deshalb besteht das Team aus PlanerInnen, PraktikerInnen und MacherInnen, um in dieser Komplexität über alle Maßstäbe hinweg zu arbeiten.

Studio Cross Scale

Hier findet Ihr die Übersicht alles Shortlist Projekte unseres Nachwuchswettbewerbs „Die glorreichen 5“.

Die fünf Gewinnerprojekte werden am 11. März 2021 live vorgestellt: Meldet Euch hier an.

Scroll to Top