Brixen, Hotel Pupp

Apfel, Zwetschge, Marille – farbig und appetitlich geht es in diesem kleinen Südtiroler Hotel zu. Aber nicht nur für die Augen, der Reisetipp ist auch eine kulinarische Empfehlung. Erdbeere oder Vanille, Mohn, Kastanie oder Kaffee – Zimmernamen wie diese mögen dem Gast beim Einchecken eigenartig erscheinen. Spätestens aber beim Frühstück erschließt sich das Konzept: Das frische Gebäck, die Torten und Kuchen sowie die Marmeladen stammen aus hauseigener Produktion. Sie stellen die Verbindung zur traditionsreichen Konditorei Pupp auf der anderen Straßenseite her. Die fruchtig-exotischen Namen standen bei der Farbauswahl der Suiten Pate, wie man später feststellt, und sind eines von vielen liebevollen Details des Elf-Zimmer-Hotels Pupp.

„Mit unserer Konditorei legen wir seit Generationen Wert auf das Besondere. Mit unserem Haus wollten wir auch etwas Außergewöhnliches bieten“, meint Martin Pupp. Deshalb entschied sich die Familie für einen geladenen Wettbewerb, als sie sich dazu entschlossen hatte, neben der Konditorei auch ein kleines Hotel zu betreiben. Die Brixener Architekten Christian Schwienbacher und Bergmeisterwolf setzten sich mit einem minimalistisch wirkenden weißen Quader durch, dessen drei Etagen gegeneinander verschoben sind. Am Rande der Brixener Altstadt hebt sich der markante Bau angenehm von der diffusen Bebauung der Umgebung ab. Gleichzeitig markiert er den Übergang zur Altstadt.

Nach innen ermöglicht der Entwurf private, abgeschottete Freiräume für fast jedes Zimmer. Im Erdgeschoss, in der Apfel-, Zwetschgen- und Marillen-Suite, erweitern terrassierte Höfe die Wohn- und Schlafräume nach draußen. Dort bieten private Whirlpools Entspannung unter freiem Himmel. Im Hof stehen auch die jeweils passenden Obstbäume. In den oberen Etagen ziehen sich die Gäste entweder auf geschützte, innenhofähnliche Terrassen zurück oder beobachten vom Balkon das Treiben in der Stadt. Den Luxus eines Zusatzzimmers unter freiem Himmel können Übernachtungsgäste in neun der elf Zimmer genießen. Als weiteres Highlight steht den Gästen außerdem noch eine Dachterrasse mit Whirlpool offen. Von dort kann man, als Kontrast zur Introvertiertheit des Hauses, die Blicke über die imposante Südtiroler Bergwelt schweifen lassen.
Süßes gibt es übrigens nicht nur zum Frühstück oder tagsüber in der Konditorei. Auch abends warten auf den Gast kleine Überraschungen unter einem Glassturz neben der Zimmertür.

Adresse

Hotel Pupp
Altenmarktgasse 36
39042 Brixen
Italien
www.small-luxury.it