AcademyChallenge: Entdecke die Köpenicker Straße

Fast parallel zur Spree läuft die Köpenicker Straße von Mitte nach Kreuzberg. Sie ist bekannt für die vielen ehemaligen Industrie- und Fabrikbauten, die sich im Laufe der Industrialisierung dort ansiedelten. Mittlerweile nutzen Start-Ups und Clubs die charmanten Backsteingebäude und sind ein eindeutiges Zeichen, dass die Gentrifizierung im vollem Gange ist. Baumeister Academy Gewinnerin Cosku Özdemirci fängt die Gebäude mit ihrer Kamera ein und zeichnet das Porträt einer Straße zwischen alten Industriebauten und neue Nutzungen. 

Eine Straße im Wandeln

Läuft man die Köpenicker Straße von der Heinrich-Heine-Straße bis zum Schlesischen Tor entlang, kommt man an Baustellen und abgesperrten Grundstücken vorbei. Zwischen den Baulücken und Kränen stehen Industriebauten deren Backsteinfassaden, dicke Graffitischichten verdecken. Viele von ihnen stehen unter Denkmalschutz und machen den Charakter der Straße aus. Hinter den meisten Fassaden befinden sich neue Nutzungen: Clubs, Werkstätten, Lager oder Start-Ups. Die anderen Gebäude, die nicht unter Denkmalschutz stehen, bleiben ungenutzt oder werden für zukünftige Planungen abgerissen, denn die Lage an der Spree ist sehr begehrt.

 

Alle Bilder von Cosku Özdemirci

 Die Baumeister Academy ist ein Praktikumsprojekt des Architekturmagazins Baumeister und wird unterstützt von GRAPHISOFT und der BAU 2019.