Wettbewerb „Call for Plots“

Die Stadt gehört wieder Euch.

Die neu gegründete Genossenschaft „Kooperative Grossstadt“ lobt einen Foto Wettbewerb inklusive kleiner Geschichte aus.

Die Genossenschaft besteht aus Architekten, Juristen, Geschäftsleuten und Kulturschaffenden. Sie wollen einen öffentlichen Diskurs über städtebauliche Projekte in München anstoßen. Der Verein sucht nach neuen Potentialen, Orten und Bauplätzen im Münchner Raum und will die Stadt für die Gemeinschaft weiterbauen. Ihr zentrales Anliegen ist es bestehende städtische Kontexte zu fördern und attraktive  neue Quartiere zu erschaffen.

„Call for Plots“ heißt ihr erster Ideenwettbewerb. Gesucht werden künstlerisch anspruchsvolle Bilder von Orten und Gebäuden im Stadtgebiet München und eine passende Idee oder kurze Geschichte, wie diese Orte zukünftig genutzt werden können: Wie kann man einen Ort weiterentwickeln, ihn genossenschaftlich und selbstbestimmt nutzen, neuinterpretieren?

Kooperative Grossstadt übernimmt dabei die Rolle einer professionellen Moderation – einer Plattform für Ideen aus der gesamten Stadtgesellschaft. Die Planung der Projekte sowie die Wahl der Architekten erfolgt über offene Wettbewerbsverfahren. Ebenso die Ideenfindung.

Am 09. Januar 2016 findet ein Open Table in den Räumen der Lothringer13 statt. Kooperative Grossstadt ruft die Bewohner von München dazu auf, die Gestaltung des öffentlichen Raums wieder selbst in die Hand zu nehmen. Akteure aus Architektur, Kunst, Politik und Presse halten Vorträge. Anschließend gibt es die Möglichkeit an einer Diskussion teilzunehmen. Gemeinschaftlich werden darin die essentiellen Themen des Wohnungs- und Städtebaus erörtert und Wege für eine bessere Zukunft aufgezeigt. Außerdem findet im Rahmen dieses Open Table die Preisverleihung für den Wettbewerb Call for Plots statt.