MVRDV kuratiert nächsten gastkuratierten Baumeister

Jetzt ist es raus: Das holländische Büro MVRDV kuratiert den nächsten Baumeister Curated. Baumeister-Chefredakteur Alexander Gutzmer setzte sich Anfang der Woche mir Winy Maas zusammen und diskutierte die Sonderausgabe des Baumeisters, die im Juli erscheinen wird. So viel sei gesagt: Das Statement, das MVRDV plant, dürfte in Deutschland für Gesprächsstoff sorgen.

IMG_20200303_113921
Winy Maas und Baumeister-Chefredakteur Alexander Gutzmer (r.) im Gespräch über den nächsten Baumeister Curated. (Foto: MVRDV)

Mal wieder kündigt sich ein spannender neuer Baumeister aus Architektenhand an: Mit MVRDV verantwortet ein Büro den nächsten gastkuratierten Baumeister, das zweites Experimentiergeist und den Mut zu visionärem Denken mit einem Sinn für großmaßstäbliches Bauen vereint. Vorgestern traf unser Chefredakteur Alexander Gutzmer den Bürochef Winy Maas zum Interview in der MVRDV-Zentrale in Rotterdam.

Den Durchbruch für das Rotterdamer Büro bedeutete im Jahr 2000 der holländische Pavillon auf der Weltausstellung in Hannover. Zu weiteren sehr bekannten Bauten gehören etwa das Wohnhochhaus Mirador in Madrid oder die Markthalle in Rotterdam. Letztere zierte auch bereits ein Baumeister-Titelbild. Momentan visiert MVRDV stark den deutschen Markt an, im Mai eröffnet eine Niederlassung in Berlin.

Die Vorbereitungen für das gastkuratierte Heft laufen auf Hochtouren. Über das inhaltliche Konzept sei hier noch nicht allzu viel verraten. Nur eines können wir schon vorab sagen: Winy Maas und seine Kollegen trauen sich ein inhaltliches Statement zu, das gerade in Deutschland durchaus für Gesprächsbedarf sorgen dürfte.