Lamellenfenster: Brandschutz, energieeffiziente Lüftung und Design

Ein Produkt, drei Anwendungsbereiche: HAHN Lamellenfenster kombinieren unterschiedliche Anforderungen in einem Produkt. Die absturzsicher erhältlichen Systeme können sowohl für die natürliche Lüftung eingesetzt, wie auch übergeordnet in das Brandschutzkonzept integriert werden. Das Design mit klaren Linien rastert Fassaden und gliedert sich gleichermaßen in Pfosten-/Riegelkonstruktionen ein.

Durch den geringen Platzbedarf nach innen bei voller Lüftung sorgen Lamellenfenster für einen schnellen Luftaustausch, innerhalb von wenigen Sekunden. Abhängig von der Auswahl des Antriebes sind die Fenster komplett bis zu 90° geöffnet. Die Absturzsicherheit über die komplette Höhe erlaubt dabei sogar einen bodentiefen Einbau ohne Einschränkungen. Im Ernstfall halten für Brandrauchentlüftung eingesetzte Lamellenfenster (NRWG EN 12101-2 zertifiziert) die Fluchtwege frei von Rauch und ermöglichen dadurch auch die Rettung und den Zugang zum Gebäude für Rettungskräfte.

Uw-Werte bis zu 0.9 W/m²K sorgen gleichzeitig für bestmöglichen Wärmeschutz; diverse Möglichkeiten im Hinblick auf die Verglasung – oder Ausstattung mit Verbundpaneelen – vervollständigen das Produktportfolio um Angebote für alle Ansprüche: Ballwurfsicher, Einbruchssicher, mit Sonnenschutz- oder Wärmeschutzverglasung, farbigen oder satinierten Folien, emaillierten Mustern oder Siebdruck auf der Scheibe, Dualfarbbeschichtung der Rahmen. Der Vielseitigkeit ist keine Grenze gesetzt!