Kreativzentrum in Hannover holt Staatspreis für Architektur

Mensing Timofticiuc Architekten aus Berlin wurden vergangenen Donnerstag mit dem Niedersächsischen Staatspreis für Architektur 2018 für ihr Projekt Hafven, Coworking und Makerspace, Hannover ausgezeichnet. Die Jury unter Leitung von Michael Schumacher (Schneider + Schumacher) betonte, dass in einer durch Technologie veränderten Lebens- und Arbeitswelt der Mut zu sowohl inhaltlich als auch formal neuer und eigenwilliger Architektur an einem sehr zentralen, aber unwirtlichen Ort der Stadt belohnt werden müsse.

Mehr Mut im Bereich der Corporate Architecture hatte auch Baumeister-Chefredakteur Alexander Gutzmer zuvor in seinem Festvortrag vor rund 300 Gästen im Niedersächsischen Landtag gefordert.

Der Baumeister hatte das Siegerprojekt bereits vor einigen Monaten veröffentlicht. Aus aktuellem Anlass haben wir den Text unseres Rezensenten jetzt in unser Online-Angebot aufgenommen.