Konferenz: Architecture Matters 2020

Die Konferenz Architecture Matters 2020 findet aufgrund des Corona-Virus erst von 29.-30. Oktober 2020 in München statt. Sie beschäftigt sich mit „The Next Generation: Opportunities and Transformation“. Neben den Speakers bieten innovative Formate und Workshops die Möglichkeit, sich innerhalb der Branche zu vernetzen. 

Man with Shark-Jan Grarup-3500px
Bildnachweis: Jan Grarup, www.madebygrarup.com

Architecture Matters. Ein Statement – und der Name einer internationalen Konferenz, die sich mit der Zukunft von Architektur und Stadt auseinandersetzt. Auf der Konferenz versammeln sich Architektinnen und und Architekten, die Immobilienbranche, aber auch die Politik.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen viel Neugier mit, Mut zum Risiko und Ideen für urbane Utopien sowie unternehmerische Visionen. An der Architecture Matters 2020 liegt der Fokus auf „The Next Generation: Opportunities and Transformation“.

Die Konferenz nutzt untypische Formate, zum Beispiel Speed-Dating: Architekten und Akteurinnen der Immobilienbranche vernetzen sich im direkten Kontakt, kurz, knapp, ohne Streuverlust. Verschiedene Workshops ergänzen das Programm.

Daten: 29.-30. Oktober 2020
Ort: Karstadt am Hauptbahnhof und Künstlerhaus, München

Sprecher

  • Olga Alekskova, buromoscow, Moskau
  • Frank Barkow, Barkow Leibinger, Berlin
  • Anton Belov, Garage Museum of Contemporary Art, Moskau
  • Laurence Bolhaar, OMA, Rotterdam
  • Julia Burdova, buromoscow, Moskau
  • Katja Eichinger, München
  • Karim El-Ishmawi, Kinzo, Berlin
  • Ulrich Höller, ABG, Frankfurt
  • Ellen van Loon, OMA, Rotterdam
  • Elisabeth Merk, Stadtbaurätin, München
  • Chris Middleton, Kinzo, Berlin
  • Tobias Nolte, Certain Measures, Berlin-Boston
  • Tobias Sauerbier, SIGNA, Wien
  • Julian Scharf, Building Radar, München
  • Saskia van Stein, Design Academy Eindhoven
  • Christiane Thalgott, Stadtbaurätin i. R., München
  • Oliver Wainwright, The Guardian, London

Workshops

  • Built by Amazon and Google? Die Transformation der Innenstädte durch neue Handelskonzepte – Workshop hosted by SIGNA
  • From Client to Collaborator – Workshop hosted by Kinzo
  • Be First! Neue Akquisestrategien mittels KI -Workshop hosted by Building Radar

Programm

29.10. 18.30 Uhr Opening im Karstadt am Hauptbahnhof München

30.10. 10-20 Uhr Konferenz inkl. fortlaufendem Programm auf der Konferenzbühne

11.15-13.15 Uhr BUSINESS-SESSION 1:

– Speed-Dating 1 + 2
– Networking mit der LH München
– Workshop SIGNA

15.30-17.30 Uhr BUSINESS-SESSION 2:

– Speed-Dating 3 + 4
– Workshop Kinzo
– Workshop Building Radar

Nadin Heinich kuratiert die Konferenz.

Weitere Informationen zu Programm und Anmeldung finden Sie hier.