12.01.2015

Event

Feuer und Eis: Die GAM OPEN 2015

von Lea Nuscheler

Der Saisonstart im Wintersport ist schon in vollem Gange, da starten die 10. GAM Open im Vorarlberg nochmal richtig durch. Vom 06. bis 08. Februar 2015 dreht sich in der Architekturszene wieder alles um das wintersportliche Können von Architekten, Innenarchitekten und Planern.

Als diesjährige Austragungsorte wurden Damüls – das schneesicherste Gebiet der Alpen – und dessen schöner Nachbarort Mellau auserwählt.

Schon die Namen machen Lust auf mehr: Die Orte bieten alles was das Ski-, Snowboarder- und Architektenherz höher schlagen lässt. Insgesamt 109 perfekt präparierte Pistenkilometer, sichere Pulverschneehänge sowie einzigartige Panorama-Ausblicke lassen keine Wünsche offen.

Aber nicht nur die Austragungsorte, auch das Rahmenprogramm vom 05. bis 08. Februar kann sich wieder sehen lassen: Beim Warm-Up am Donnerstag Abend werden in Peter Zumthor’s Werkraum in Andelsbuch erste Hitzewellen in der schneebedeckten Landschaft erzeugt. 
Als Teil der dort stattfindenden Ausstellung „No Name Design“ von Gestalter und Dozent Franco Clivio beschäftigen wir uns an diesem Abend mit den kleinen, unscheinbaren Dingen des Alltagswelche, die neue Blickwinkel und eine Menge Inspiration entfachen.

Bei gemütlichem Beisammensein in der Elsenalpstube findet am Freitag die offizielle Begrüßung durch die Bayerische Architektenkammer, vertreten durch den Präsidenten Lutz Hesse und die Tourismusdirektoren statt! Das anschließende traditionelle Nachtrodeln sorgt für einen angemessenen Ausklang des Abends.

Am Samstag fällt dann der Startschuss für die Architektenskimeisterschaft in der Disziplin Parallelslalom für Ski– und Snowboard. Bei der abendlichen Siegerehrung mit darauf folgender Party im Vier Sterne Design Hotel „Sonne“ in Mellau wird die Nacht zum Tag.

Genauere Informationen sowie das Anmeldeformular unter www.gam-­open.com


Scroll to Top