Architektur im Fernsehen

Das 50-jährige Jubiläum der Bayerischen Architektenkammer ist für den Bayerischen Rundfunk Anlass, mit einer Filmreihe anzufangen: Die erste Folge von „Bauen für die Zukunft“ erscheint morgen.

Der Bayerische Rundfunk feiert den 50. Geburtstag der Bayerische Architektenkammer dieses Jahr mal auf andere Weise. Nicht mit Honoratioren und Festreden, sondern mit einem Roadmovie – besser gesagt, mit zweien: Die Kollegen und Kolleginnen begeben sich in der ersten von zwei Folgen nach Franken und in die Oberpfalz; sie besuchen abgelegene Gewerbegebiete und ihre versteckten Architekturschätze, einen traditionellen Austragshof mitten im Wald, eine neue Ortsmitte im oberfränkischen Litzendorf, ein Kulturzentrum ganz in Gold in Lappersdorf bei Regensburg und viele andere Beispiele gelungener Baukunst. Sie wollen ein breites Publikum daran erinnern, dass in Bayern rund 25.000 Architektinnen und Architekten mit professioneller und umsichtiger Planung daran arbeiten, dass unsere gebaute Umwelt ansehnlich bleibt und wird.
Buch und Regie: Frieder Käsmann. Redaktion: Sabine Reeh

Folge 1: „Bauen für die Zukunft“: Projekte aus Franken und Oberpfalz
Dienstag, 26. Januar 2021, 22:50 Uhr im BR Fernsehen

Advertorial Artikel

Parallax Article

Folge 2: „Bauen für die Zukunft“: Projekte aus Schwaben, Oberbayern und Niederbayern
Dienstag, 02. Februar 2021, 22:55 Uhr im BR Fernsehen

Beide Filme finden Sie ab Ausstrahlung in der BR-Mediathek.

Mehr zu Folge 2 „Bauen für die Zukunft“.

Eindrücke zu Folge 1: