AcademyChallenge: Finde Gebäude mit Spitznamen

Die Gebäude in Rotterdam bekommen häufig Spitznamen von den Anwohnern. Wir haben unsere Academy Gewinnerin Viviane Vu in Rotterdam auf die Suche geschickt. Diesmal lautet ihre Aufgabe: Finde Gebäude und ihre Spitznamen.

Der Schwan, der Bleistift und die große Banane – was haben diese Drei gemeinsam? Bei allen handelt es sich um Bauwerke in Rotterdam, die prägnante Spitznamen bekommen haben.

Der Bleistift

Unter dem Spitznamen bekannter als unter dem echten Namen ist der Wohnturm ‚het Potlood‘ (der Bleistift), also ursprünglich ‚Blaaktoren‘ genannt. Der Architekt der bekannten Kubushäuser Piet Blom hat den Bleistift entwickelt. In der namensgebenden Spitze des 15-stöckigen Gebäudes verbirgt sich jedoch keine Funktion.

Der Schwan

Auch die ikonische Erasmusbrücke bekam einen Spitznamen. Der angewinkelte Pylon und Zugseile, die ausgebreiteten Flügeln ähneln, gaben der Erasmusbrücke den Spitznamen ‚de Zwaan‘ (der Schwan).

Die große Banane

Als Museum für Architektur, Design und digitale Kultur beherbergt das Het Nieuwe Instituut das niederländische Staatsarchiv für Architektur und Stadtplanung und ist damit eine wichtige Institution. Nichts desto trotz wird es von manch humorvollem Rotterdamer die ‚große Banane’ genannt. Grund dafür ist der gebogene Riegel, in dem sich das Archiv befindet und das den Museumspark von der Straße abschirmt.

Als ich im Büro nach Spitznamen für MVRDV-Projekte herumfragte, konnte mir niemand einen nennen. Vielleicht weil die Projektnamen selbst schon so prägnant sind? Fest steht nur, dass sich die Namen aus dem Entwurfsprozess entwickeln, der auf den sich inzwischen etablierten Gestaltungstypologien von ‚pixelation‘, ’stacking‘, ‚modifier‘ und ‚village‘ basiert.

Erfahrungsgemäß – wenn ich das nach meinen zwei Jahren Studium sagen kann – halte ich nicht viel von Gebäuden, die gegenständliche Abbildungen sind. Da man nicht absehen kann, was andere damit assoziieren und die Form dann schlussendlich immer über dem Nutzen steht. Jedoch haben fünf Monate Rotterdam und MVRDV meine im Studium gewonnene Furcht vor dem Unkonventionellen gemindert und gezeigt, dass es auch in der Architektur nicht schadet mal im wörtlichen Sinn Farbe zu bekennen.

 

Alle Bilder von Viviane Vu.

Die Baumeister Academy ist ein Praktikumsprojekt des Architekturmagazins Baumeister und wird unterstützt von GRAPHISOFT und der BAU 2019.