Schalldämmung und Sonnenschutz

Aufgrund des Dauerthemas Lärm in der Stadt steigen die Schallschutzvorgaben des Gesetzgebers und der Behörden an Fassaden. Wicona hat deshalb mit dem „Wicline 115“ ein neues Verbundfenster entwickelt, das mit einer Bautiefe von nur 115 mm eine hohe Schalldämmung von 50 dB erzielt. Dieser Wert entspricht dem einer 200 mm dicken Betonwand.

Wicona_WICLINE

Der Sonnenschutz kann so integriert werden, dass der obere Jalousettenkasten und die seitliche Führung in der Profilkontur optisch verschwinden. Auch energetisch ist dieses Fenster ein Highlight: Der U-Wert liegt bei unter 0,80 W/(m2K). Wicona präsentiert auf der BAU außerdem eine eigene Farbpalette für Aluminiumprofile. Dazu zählen auch Beschichtungen mit antibakteriellen sowie antiviralen Eigenschaften – etwa für die Verwendung in Alten- und Pflegeheimen – zudem mit solarreflektierenden Eigenschaften.