Monumental

Vor 40 Jahren gründete Joseph Paul Kleihues die Dortmunder Architekturtage. Seitdem gibt es im Rahmen der Veranstaltung immer wieder Diskussionen zwischen Architekten und Künstlern zu verschiedenen Themen.

Dieses Jahr geht es um die Monumentalität: Dabei stehen unter anderem Fragen zur Stadtplanung und der politischen Bewertung in der Architektur im Mittelpunkt. Das Thema wird mit unterschiedlichen Referenten am 14. Juni diskutiert.

 

Symposium Dortmund_Monumental_Hanada

 

Die Referenten der diesjährigen Dortmunder Architekturtage sind:

Adam Caruso

Donatella Fioretti

Heike Hanada

Wilfried Kühn

Carsten Ruhl

Alexander Schwarz

Philip Ursprung

Alberto Veiga

Das Symposium findet am 14. Juni 2019 statt und beginnt um 09:30. Von 10:00 bis 16:00 Uhr finden die jeweiligen Referentenbeiträge statt. Ab 16:00 bis 18:00 gibt es eine abschließende Diskussion. Anschließend wir die Ausstellung “Monumental_Öffentliche Bauten zu Beginn des 21. Jahrhunderts“ eröffnet.