Rund ums Rad

Am 3. und 4. Mai 2018 lädt die Bundesstiftung Baukultur zur nächsten Baukulturwerkstatt nach Karlsruhe ein. Das Thema dieses Mal: „Stadt und Fahrradmobilität“.

 

Städte wie Münster, Berlin oder Karlsruhe haben längst begriffen, dass Rad fahren als Transportmittel immer beliebter wird, und haben deshalb die Fahrradstadt als Leitbild festgelegt. Damit löst es die autogerechte Stadt ab, die viele Städte zurückbauen. Die Fahrradstadt bietet die Chance, neue Infrastrukturkonzepte zu entwickeln.  Diese verbrauchen weniger Fläche und werten die Gestaltung des urbanen Raums auf.

Veranstaltungsprogramm

Die Baukulturwerkstatt in Karlsruhe übermittelt mithilfe von Vorträgen und Beispielprojekten die Chancen, die Fahrradmobilität für die Stadt birgt. Sie beginnt mit einer gemeinsamen Radtour – wahlweise auch einen geführten Spaziergang – am 3. Mai 2018 um 14:30 Uhr. Die darauffolgende Abendveranstaltung findet im Zentrum für Kunst und Medien statt.

Der zweite Veranstaltungstag beginnt mit Diskussionen im Karlsruhe Institute of Technology zu den Themenblocks „Mobilitätskonzepte“, „Mensch und Fahrrad“ und „Fahrradstadt machen“.  Nach dem gemeinsamen Mittagessen endet die Veranstaltung um 15 Uhr.

Das Programm:

Donnerstag, 3. Mai 2018 
14.30 Uhr Stadtspaziergang oder Fahrradtour „Karlsruhe erfahren“ durch Karlsruhe
Bitte melden Sie sich verbindlich für die Fahrradtour an. Die Platzanzahl ist begrenzt.

17 Uhr Kolloquium und Empfang
Zentrum für Kunst und Medien (ZKM)
Begrüßung und Vorträge
u. a. mit Prof. Dr. Anke Karmann-Woessner, Leiterin Stadtplanungsamt Stadt Karlsruhe und
Peter Cachola Schmal, Leitender Direktor Deutsches Architekturmuseum

19.30 Uhr Podiumsdiskussion

20.15 Uhr Buffet, Fahrradkultur, Musik

Freitag, 4. Mai 2018
8.30 Uhr Eintreffen
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

9 Uhr Begrüßung und Vorträge
u. a. mit Prof. Markus Neppl, Karlsruher Institut für Technologie

10.30 Uhr Arbeitsräume mit Impulsen und Werkstatttischen
1 Mobilitätskonzepte
2 Mensch und Fahrrad
3 Fahrradstadt machen
u. a. mit Konrad Rothfuchs, ARGUS Stadt und Verkehr

12.45 Uhr Ergebnispodium

13.30 Uhr Baukultur-Tisch: Gespräche beim Mittagessen

15 Uhr Ende der Veranstaltung

Zur kostenlosen Anmeldung geht es hier entlang.