BR-Reihe „Traumhäuser“

schoen-und-gut-Buero-fuer-Architektur-c-BR-Sabine-Reeh
Schön und gut – Büro für Architektur. Foto: BR, Sabine Reeh

 

Der BR beginnt in diesem Jahr mit der Produktion einer neuen Staffel der Doku-Reihe „Traumhäuser“. In acht Filmen wird die Entstehung von herausragenden Wohnprojekten in Bayern dokumentiert. Aus diesem Anlass werden beispielhafte, innovative Wohnprojekte gesucht – der Sitz der Architekturbüros ist nicht auf Bayern beschränkt.

Qualität und Innovation

Die Projekte sollen eine hochwertige, anspruchsvolle und innovative Baukultur repräsentieren und gleichzeitig für Normalverdiener realisierbar sein. In Frage kommen nur Gebäude von privaten Bauherren, die in Bayern realisiert wurden.

Hochwertige Architektur

Gesucht werden private Bauprojekte, die auch zum Beispiel unter energetischen oder städtebaulichen Gesichtspunkten interessant sind. Dazu gehören auch Bestandssanierungen, Anbauten, Beispiele für gelungene Nachverdichtung und die Sanierung historischen Baubestands. Auch Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte (demographischer Wandel, Aufbrechen der klassischen Familienstrukturen) wie etwa gelungene Beispiele für Wohnen im Alter oder Mehrgenerationenhäuser sind willkommen.

Abenteuer Bauen

Jeder der 45-minütigen Filme begleitet die Entstehung eines einzelnen Objektes. Wie die Wünsche und Vorstellungen der Bauherren in Zusammenarbeit mit den Architekten entwickelt und umgesetzt werden, soll für den Zuschauer nachvollziehbar dargestellt werden. Dies gilt auch für ästhetische, finanzielle und ökologische Entscheidungsprozesse. Daher ist die Bereitschaft von Architekten und Bauherren, bei den Dreharbeiten mitzuwirken, von zentraler Bedeutung für das Gelingen der Reihe.

Zeitgemäßes Wohnen

Die Projekte müssen bis spätestens Herbst 2019 komplett fertig gestellt und bezogen werden. Der Standort muss innerhalb Bayerns sein. Die Dreharbeiten belaufen sich auf ca. 6 Tage je Haus und werden entsprechend der verschiedenen Bauphasen und in Absprache mit allen Beteiligten terminiert – bis hin zum Einzug der Bauherren, denn auch Raumwirkung, Innenausstattung und Einrichtung sollen dokumentiert werden.

Bei Drehbeginn im Frühjahr 2018 sollte höchstens der Rohbau stehen. Bitte reichen Sie keine bereits komplett fertig gestellten Bauten ein.

Bewerben Sie sich!

Folgende Unterlagen werden benötigt:

– kurze Beschreibung des Projekts
– Pläne im Maßstab 1:100 im Format DIN A , ausgedruckt und als PDF-Datei auf CD
– Fotos des Bauplatzes und der Umgebung, ausgedruckt sowie als PDF oder jpg-Datei auf CD
– falls vorhanden: 3 D-Visualisierung und/oder Modellfotos
– Foto der Bauherren
– schriftliche Einwilligung der Bauherren, an den Dreharbeiten mitzuwirken
– Bewerbungsformular (hier finden Sie den Vordruck)

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Bayerisches Fernsehen
Sabine Reeh
PB Kultur
Floriansmühlstr. 60
80939 München

Einsendeschluss ist der 17. März 2018

Hier finden Sie die häufig gestellte Fragen. Weitere Infos unter www.br.de