Baumeister 12/2018

Beschreibung

Stahl war mal nicht wegzudenken aus der Architekturästhetik – die Bauten der Hightech-Ära von Norman Foster oder Richard Rogers haben wir alle noch gut in Erinnerung. Mittlerweile gibt sich die Architektur weniger transparent und versteckt den Werkstoff oft hinter diversen Verkleidungen. In der Dezemberausgabe zeigen wir Gebäude wie die neue TAZ-Zentrale in Berlin, die der gestalterischen Kraft des Stahls neuen Ausdruck verleihen.

2 Köpfe

  • Robert Venturi
  • Benjamín Romano

6 Ideen

  • taz in Berlin
  • Isarsteg in Freising
  • Trumpf bei Chicago
  • List in Arisdorf
  • Wohnhaus in Zürich
  • Theater in Concepción

2 Fragen

  • Wie viel „Metal“ steckt im Stahlbau?
  • BIM – ein Muss für die Architekten von morgen?

17 Lösungen

  • Fassaden
  • Referenz
  • Schalter und Gebäudeautomation