Baumeister 04/2020

Beschreibung

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bringt auch neue Anforderungen an die Kinderbetreuung mit sich, weshalb der Bedarf an Krippen und Kindergärten in den letzten Jahrzehnten drastisch gestiegen ist. Aber wie sieht gelungene Architektur für Kinder aus? Und wie lässt sie sich umsetzen? In der aktuellen Ausgabe zeigen wir verschiedene Modelle: vom deutschen Betriebskindergarten bis zum dänischen Kinderdorf.

2 Köpfe

  • Trace Space – Aus Parkourläufern werden Freiraumplaner: Ben Scheffler und Martin Gessinger.
  • Éo, toutes architectures – Das Büro aus Bordeaux tritt für eine andere Stadtentwicklung ein.

5 Ideen

  • Kids‘ City in Kopenhagen – Eine Kinderstadt von Cobe/Nord Architects
  • Kindergarten in Würenlingen – Sachliche Ordnung von Estrada Reichen
  • Waldorfschule in Berlin – Mono Architekten erweitern anthroposophisch.
  • Kindertagesstätte in Ditzingen – Scheunen-Motiv von Barkow Leibinger für ein Industriegelände
  • Familienzentrum in Pontoise – Ateliers O-S‘ Kinderkrippe plus

2 Fragen

  • Wie wird ein CEO zum Aktivist?
  • Baumeister Academy 2020. Wer sind die Neuen?

22 Lösungen

  • Dach – „Gründächer in der Stadt. Können sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten?“
  • Referenz I – Regensburger Steildachlösung von Bauder
  • Referenz II – Strukturputz von Brillux an einem Mainzer Wohn- und Geschäftshaus
  • News