Baumeister 03/2020

Beschreibung

Als junger Architekt hat man’s schwer: kaum Aufträge, und wenn, dann höchstens die Planung einer neuen Dachgaube für die Tante. Aber ist das wirklich so? Im neuen Baumeister zeigen wir, dass auch der Nachwuchs Großes zustande bringt – vom Wohnblock in Barcelona über eine Schule in Turin bis zum Museum in Berlin.

2 Köpfe

  • Raum – Das Büro Raum aus Nantes macht spannende Architektur in der Provinz.
  • Andreas Putz – Der Architekt mit Begeisterung für die Denkmalpflege baut dafür eigens einen Lehrstuhl auf.

5 Ideen

  • BDR Bureau – Zwei junge Italiener sanieren eine Turiner Schule aus den 1960er-Jahren.
  • Richter Musikowski – Großer Wurf: Die beiden Berliner haben das Futurium gebaut.
  • Studio Weave – Die Londoner entwickeln Ideen für entspanntes Lernen.
  • Bureau – Der Architekt als Filmemacher: Daniel Zamarbide entwirft cineastische Gebäude.
  • Maio Architects – Die Spanier füllen ein Baulücke in Barcelona auf überraschende Weise.

2 Fragen

  • Wie schwer haben es junge Architekten?
  • Wie kann die Baubranche die Blockchain- Technologie nutzen?

20 Lösungen

  • Licht
  • Referenz – Occhios strahlender Büro-Auftritt im Münchner Alten Hof
  • Fenster & Türen