USM Produktneuheiten 2015


Anzeige

Seit der Entstehung des USM-Möbelbausystems Haller vor 50 Jahren begleitet die Firma USM mit ihrem modularen Ansatz viele Unternehmen aus aller Welt in ihren Entwicklungen für bessere Organisation und optimalere Arbeitsplätze. Nun beginnt eine neue Ära, bei der das Schweizer Unternehmen wiederholt 
echten Pioniergeist beweist: Im Rahmen des Salone del Mobile in Mailand 2015 stellte USM eine Reihe von innovativen Lösungsansätzen und Produkten vor, die nach wie vor von Modularität zeugen und zudem der heutigen Bürowelt neue Perspektiven bieten.

USM Privacy Panels

„USM Privacy Panels“ ist eine flexible und flächeneffiziente Lösung zur Strukturierung von Arbeitsplätzen, Zonierung von Arbeitsräumen, Schaffung von Privatsphäre und nicht zuletzt zur Optimierung der Akustik im Raum. Im Mittelpunkt steht auch hier das modulare Raster des USM-Möbelbausystems Haller – die herausragende Eigenschaft des Designmöbels.

USM Privacy Panels gibt es in zwei Ausführungen: freistehend als Raumgliederungselement oder am Tisch als Aufbaublende, gebaut aus Einzelelementen in zwei Dimensionen. Beide Anwendungsformen sind praktisch frei konfigurierbar und jederzeit nach Bedarf einfach umbau- und erweiterbar. Über dem Grundskelett, einem Metallrohrkreuz, verschränken sich zwei Panelhälften aus in Form gepresstem, wiederverwertetem Polyestervlies. So entstehen Konfigurationen, die mittels Konnektoren beliebig 
ineinander gesteckt und einfach stabilisiert werden können.

Sich ständig verändernde Arbeitsprozesse und wechselnde Teamgrößen kombiniert mit offenen Grundrissen, viel Beton und Glas der modernen Architektur von heute stellen Unternehmen vor eine große Herausforderung. Hier gilt es, ein inspirierendes Arbeitsumfeld maßgeschneidert auf eine Vielzahl verschiedener Bedürfnisse anzubieten. USM Privacy Panels, die in Zusammenarbeit mit dem renommierten Designstudio Atelier Oï entwickelt wurden, erfüllen diese Ansprüche innovativ und überraschend.

USM Kitos M und USM Kitos Meeting-Tische

Vor zwei Jahren hat USM die Tischlinien „USM Haller“ und „USM Kitos“ erweitert. Nun wird die USM-Kitos-Familie um zwei weitere innovative Produkte ergänzt: „USM Kitos M“ und „USM Kitos Meeting“. Auch hier bezieht sich USM auf die Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt und setzt ein klares Statement mit den Themen „Gesunderhaltung der Mitarbeitenden“, „wechselnde Arbeitssituationen“ und „Energieeffizienz“.

Der Kitos M ist der erste rein mechanisch höhenverstellbare Arbeitstisch. Mittels einer Zugfeder – welche die herkömmliche Gasdruckfeder in Bezug auf Lebensdauer um ein Vielfaches übersteigt – wird der USM Kitos M sehr schnell und ohne Druckaufwand individuell in der Höhe angepasst. Somit wird die Höhenverstellbarkeit auch 
effektiv genutzt.

Wussten Sie, dass heutige Arbeitnehmer durchschnittlich 50 Prozent ihrer Arbeitszeit in 
Sitzungen verbringen? Zeit, die man intelligent nutzen und die Raumsituation inklusive Technik bestmöglich an die Bedürfnisse der Sitzungs-Teilnehmer anpassen sollte. 
Damit optimale Kommunikation und Informationsfluss gewährleistet sind.

Der USM Kitos Meeting ist dank seiner symmetrischen Bauweise dabei ein wertvoller Kommunikations- und Arbeitstisch. So ist der Besprechungstisch von allen Seiten gut benutzbar und zugänglich. Mit wenigen Handgriffen können Sitzungen spontan im Stehen abgehalten werden, beispielsweise Kurzbesprechungen. Die smarte Integration der heutigen Technik ist dabei eine Selbstverständlichkeit: Optionale Klappen auf beiden Seiten nach außen und innen zu öffnen garantieren, dass Netz- und Strom
kabel schnell eingesteckt und ordentlich versorgt sind.

Mit diesen neuen Produkten setzt USM die Bedürfnisse der Arbeitnehmer in den 
Mittelpunkt und gibt bereits heute Antworten auf die Fragestellungen einer alternativen Arbeitswelt in der Zukunft.