The Shard – eine vertikale Stadt?

Baumeister_the_shard_vertikale_Stadt_London_Bridge_Piano_1

London poliert momentan sein lange vernachlässigtes Südufer der Themse massiv auf. Den Kern des Ganzen bildet der neue Wolkenkratzer gegenüber der City, „The Shard“ genannt – Scherbe oder Splitter. Er markiert weithin sichtbar den Verkehrsknotenpunkt „London Bridge“. Und er will der Prototyp einer vertikalen Stadt sein. Der Chefredakteur der englischen Zeitschrift „Architecture Today“ hat sich für uns umgeschaut – und findet: Der Piano-Bau stellt eher den ersten Schritt dar zur echten vertikalen Urbanität.

Die 310 Meter hohe Glasspitze erhebt sich über der London Bridge Station, deren Sanierung parallel zu dem Projekt ebenfalls läuft. Der Bahnhof befindet sich auf einem historischen Backstein-Viadukt zwei Stockwerke über der Straße. Das Shard von RPBW überspannt diese Stufe in der städtischen Landschaft mit Eingängen auf beiden Ebenen. Auf der Nordseite sind die Stahlstützen durch das neue Bahnhofsglasdach „gefädelt“. Auf der Ebene der Bahnhofshalle bedienen Geschäfte im Erdgeschoss des Turms die 200.000 Pendler täglich. Darüber erhebt sich ein 26-stöckiger Stapel Büros, eine dreistöckige Schicht Restaurants, ein 19-stöckiges Hotel, 13 Etagen Luxuswohnungen und eine vierstöckige Aussichtsplattform. An der Spitze des Gebäudes brechen die acht geneigten Fassaden auseinander und ragen als gezackte Krone aus Glasscheiben in den Himmel.

Baumeister_the_shard_vertikale_Stadt_London_Bridge_Piano_4
Baumeister_the_shard_vertikale_Stadt_London_Bridge_Piano_3

Die unübliche Nutzungsmischung war vom Architekten selbst vorgeschlagen worden. Entsprechend sind Bauform und Raumprogramm miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig. Die sich nach oben verjüngende Gestalt ist ein Versuch, die Massivität des Gebäudes zum Himmel hin aufzulösen, und bietet gleichzeitig verschiedene Flächengrößen für Büros und Wohnungen. Darüber hinaus erlaubt sie ein wirtschaftliches Tragwerk: Von einem zentralen Stahlbetonkern ausgehend, bildet eine Stahlkonstruktion die unteren Ebenen, nachgespannter Stahlbeton mit kürzeren Spannweiten die oberen Stockwerke und ein vorgefertigtes Stahlskelett die Spitze.

Baumeister_the_shard_vertikale_Stadt_London_Bridge_Piano_5

Mehr dazu im Baumeister 10/2013

Fotos: Michel Denancé