Zeitlos schöner Freischwinger

Der Freischwinger „Skid“ ist eine Hommage an die klassische Moderne – den Vorbildern verpflichtet, aber kein zeitgeistiger Vintage-­Chic. Der Designer Andreas Ostwald und Brune, Hersteller von Sitzmöbeln und Tischen, hatten die Idee, den Typus des Cantilever Chairs in einer klassischen Variante neu zu definieren. Dabei mussten einige Fragen geklärt werden: Kann man einen Klassiker besser machen? Wann zitiert man mit einem Neuentwurf, wann kopiert man? Funktioniert im Design das Prinzip Evolution statt Revolution?

Ostwalds Entwürfe waren bislang Innova­tionen, die meist durch materialbedingte Neuerungen, wie die 3D-Furniertechnologie, beeindruckten. Sich auf ein Vorbild zu beziehen und dieses weiterzuentwickeln war eine neue Herausforderung. Dem Designer ging es dabei darum, ob man den Arche­typen des Freischwingers als neue Kon-struktion entwerfen kann: einen Stuhl zu zeichnen, den es so noch nie gab, der aber so aussieht, als ob man ihn schon immer kennt. Das Ergebnis all dieser Überlegungen ist ein inzwischen mehrfach ausgezeichneter zeitlos schöner Freischwinger.

Skid ist im doppelten Sinne ein Freischwinger: Es schwingt nicht nur der ganze Stuhl über die Stahlrohrkonstruktion, sondern auch die vorn aufgehängte Sitzfläche. Ein besonderes Detail sind auch die  freitragende Rückenlehne mit durchlaufendem Stahlrohr und die nicht sichtbare Befestigung der Polsterelemente. Hochwertige Materialien und eine handwerklich erstklassige Polstertechnik garantieren ein langes Produktleben und erfüllen auch hohe Ansprüche an Ästhetik und Nach­haltigkeit. Skid ist stapelbar und auch nicht stapelbar erhältlich.

BRUNE Sitzmöbel GmbH
Sitzmöbel + Tische
Flurweg 15
53639 Königswinter

brune.de