Ökologischer Bodenbelag

Das Modehaus Hellner auf Sylt ist eine der feinsten Adressen für anspruchsvolle Kunden auf der Suche nach internationaler Markenmode. Nun präsentiert sich das Stammhaus in Westerland in neuer Gestalt: „Wir haben den Sand am Strand fotografiert und davon den Bioboden machen lassen“, verrät Inhaber Karl Max Hellner jun. Für das Sonderdekor im Inseldesign wurde im Digitaldruckverfahren eine optisch authentische Replik aus dem Bio-Polyurethanboden „Purline“ von Wineo hergestellt. Einen feinen Kontrast dazu setzen die mit Purline-Planken im Dekor Acadia ausgelegten Laufwege im Geschäft, die an verwitterte Holzstege erinnern.

Mit Purline bietet Wineo den weltweit ersten dauerelastischen Bioboden aus nachwachsenden Rohstoffen. Der in Deutschland produzierte Belag zeichnet sich durch hervorragende umwelt- und gesundheitsverträgliche Eigenschaften aus: Bei der Herstellung wird auf die Verwendung von Chlor, Lösungsmitteln und Weichmachern vollständig verzichtet – mit dem Ergebnis eines geruchsneutralen und emissionsfreien Endprodukts. Darüber hinaus glänzt Purline mit hoher Funktionalität: Die dichte molekulare Oberflächenstruktur macht ihn nicht nur zu einem pflegeleichten, sondern auch zu einem enorm strapazierfähigen Boden. Selbst bei dauerhaften Punktbelastungen bleiben keine sichtbaren Eindruckstellen zurück. Dabei ist Purline mit nur
2,5 mm Produktstärke äußerst sanierungsfreundlich.

Das innovative Konzept wurde bereits vielfach mit Designpreisen bedacht, so etwa mit dem „Interior Innovation Award 2014“ und der vom Rat für Formgebung ausgelobten Auszeichnung „Special Mention 2015“ für besondere Designqualität.

windmöller flooring products WFP GmbH
Nord-West-Ring 21
32832 Augustdorf
www.wineo.de