Modulare Stahlbauweise für optimale Arbeitsbedingungen

Das von dem Modulbauunternehmen Säbu errichtete Technische Büro soll für die firmeneigenen Techniker und Konstrukteure optimale Arbeitsbedingungen in unmittelbarer Nähe zur Produktion schaffen. Der Entwurf von den Architekten und Ingenieuren von Säbu zielt unter dem Leitsatz „Synergic Architecture“ auf eine visuelle Verbindung des Konstruktionsbüros und der Hauptverwaltung durch entgegengerichtete, aus beiden Gebäuden auskragende Kuben. Die Kubatur und Fassadengestaltung der vorgehängten, hinterlüfteten Fassade wurde darüber hinaus eng an das neue Firmenlogo des Unternehmens angelehnt. Das aus zwölf passgenau, industriell vorgefertigten Modulen errichtete Gebäude bietet sowohl einen idealen Raum für die Konstruktion und Arbeitsvorbereitung im Obergeschoss als auch für die Mitarbeiterkantine im Erdgeschoss. Die Büroräume im Obergeschoss werden durch ein großzügiges, durchlaufendes Aluminiumfensterband ideal mit Tageslicht versorgt und unterstreichen zusammen mit einer modernen und individuell anpassbaren Büroeinrichtung die Ausrichtung des Gebäudes auf ideale Arbeitsbedingungen. Bei der Ausstattung der Kantine wurde besonders auf die möglichst hohe Langlebigkeit und Robustheit der Materialien an Wand und Boden geachtet, ohne jedoch den modernen und freundlichen Charakter des Gebäudes und der Räume zu mindern. Mit seinem besonderen Anspruch an Detailqualität und energetische Effizienz unterstreicht das Gebäude die Möglichkeiten der modularen Stahlbauweise von Säbu, von der sich Architekten und Planer vor Ort überzeugen können.

SÄBU Morsbach GmbH
Zum Systembau 1
51597 Morsbach-Schlechtingen
www.saebu.de