Klinker – lebendig und massiv

Mit dem 77 m hohen Wohnturm „900 Mahler“ in der Gustav Mahlerlaan realisierte das Architekturbüro Inbo Amsterdam ein imposantes Bauwerk, das sich optimal in die Skyline der Finanzmeile Amsterdams eingliedert. Die Architektur des 22-geschossigen Gebäudes ist eine Hommage an die eindrucksvollen New Yorker Wolkenkratzer der 20er und 30er Jahre des 20. Jahrhunderts. Auf einem kräftigen mehrgeschossigen Sockel basierend, steigt der verklinkerte Turm hoch empor und zeigt eine klassische, sich nach oben verjüngende Krone. Für die detailreich gestaltete Klinker­fassade von „900 Mahler“ fertigte das Klinkerwerk Hagemeister die Sortierung „Ruhrerde“. Der dunkle Kohlebrandklinker zeigt zahlreiche Nuancen, von verschiedenen Brauntönen bis hin zu beinahe Anthrazit; Farbigkeit und Oberflächenstruktur wirken dynamisch und taktil. „Der Klinker ist entscheidend für die Erscheinung, Ausstrahlung und Atmosphäre des Gebäudes“, sagt Inbo-Projektarchitekt Rik Bakker. „Wir wollten eine besonders massive und gleichzeitig lebendige Wirkung erzielen.“

Das Mauerwerk des Wohnturms besteht fast vollständig aus vorgefertigten Fassadenelementen. „Fertigbauteile sind hier wegen der Höhe und der innerstädtischen Baustelle eine gute Alternative zu traditionellen Mauerarbeiten“, erklärt Bakker. Aufwendige, sich wiederholende Details der Fassade konnten jeweils aus einer identischen Form heraus realisiert werden. Als Sandwichelemente ausgeführt, setzen sich die Fertigelemente aus einer Betonscheibe, einer Dämmebene und der äußeren Klinkerschicht zusammen. Die Ziegel sind in unterschiedlichen Längen, Stärken und Formen verarbeitet. Pro Etage wurden 27 Fertigteile mit einer Höhe von etwa 3,30 m und Breiten zwischen 3 m und 5,70 m eingesetzt.

Mit dem Wohnturm „900 Mahler“ hat das Architekturbüro Inbo die charakteristischen Elemente der traditionellen New Yorker Wolkenkratzer in ein zeitgemäßes Design für hochwertiges Wohnen übersetzt.

Buxtrup 3
48301 Nottuln
Deutschland

hagemeister.de