Idylle in der Stadt

Das neue Mischquartier „The Garden“ in Berlin Mitte vereint Wohnen, Arbeiten und Erholung: Eigentums- und Mietwohnungen, Stadthäuser, ein Café, ein Biomarkt und weitere Gewerbeeinheiten gruppieren sich um einen internen Stadtgarten. Dabei wirken die 17 Häuser mit bis zu sieben Geschossen nicht als graue Mauer, sondern sie variieren geschickt: durch eine kluge Staffelung der Gebäudehöhen, die unterschiedliche Anordnung von Balkonen sowie Vor- und Rücksprünge. An der Fassade wechseln sich dunkelgrauer und weißer Putz mit Verkleidungen aus Metall und Holzimitaten ab. Das grüne Gebäudeensemble greift die Idee der Berliner Hofgärten aus dem 19. Jahrhundert auf. Ausragende Balkone, großzügige Terrassen und eine außergewöhnliche Freiraumgestaltung setzen der urbanen Hektik eine Gartenidylle entgegen. Damit auch die Wohnungen an der Straßenseite von Ruhe geprägt sind, wurde eine transparente Balkonverglasung als Lärmschutz integriert. Die Balkonverglasung „SL 25“ von Solarlux schützt vor Schall bis 22 dB und erweitert Räume um eine geschützte Fläche. In den Wohnungen von „The Garden“ wurden die Ganzglaselemente auf Glasbrüstungen montiert, bilden so eine planebene Fassade und fügen sich in die Architektur des Gebäudes ein. Bei reduziertem Design weisen sie eine hohe Funktionalität auf. Denn die Verglasung lässt sich teilweise oder komplett öffnen, so dass der Balkoncharakter erhalten bleibt. Die Verglasung gleitet sogar problemlos über Eck und lässt sich über eine 90-Grad-Drehbewegung nach innen platzsparend parken.

Solarlux GmbH
Industriepark 1
49324 Melle
solarlux.de