Hanf dämmt grüner

Caparol hat als weltweit erster Anbieter ein Fassadendämmsystem entwickelt, das auf europäischem Nutzhanf basiert: „Capatect System Natur+“ heißt die neue Art, Häuser gegen Wärmeenergieverluste nachhaltig zu dämmen. Die Vorteile von Hanf: Es ist eine genügsame Pflanze, wächst auf dem Feld viermal schneller nach als Nadelholz im Wald und kommt dabei völlig ohne Dünger und Pflanzenschutzmittel aus.

Dämmplatten aus Hanffasern verfügen über eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Sie dämpfen den hörbaren Schall und gestatten es, Neubauten so zu planen, dass das erhöhte Schallschutzniveau nach DIN 4109 durch das Capatect System Natur+ mindestens erreicht oder sogar übertroffen wird.

An der Fassade fachgerecht montiert, verhindert das System, dass die Hitze rasch ins Haus vordringt. Die Phasenverschiebung reicht bis in den späten Abend hinein.Das Capatect System Natur+ lässt sich an der Fassade nach Wunsch gestalten. Caparol bietet dazu passende Kleber und Armierungsmasse, Putz und Fassadenfarben an. Für das Capatect Hanffaser-WDVS liegt eine Europäisch Technische Zulassung vor – das System lässt sich daher auch in Deutschland anbringen.

CAPAROL Farben Lacke Bautenschutz GmbH
Roßdörfer Straße 50
64372 Ober-Ramstadt

caparol.de