Funktion als Ornament

Welches gestalterische Potenzial die SaphirKeramik von Laufen birgt, das zeigt die neue Badkollektion „Val“, die der Münchner Designer Konstantin Grcic für den Schweizer Badspezialisten entworfen hat: einfache, architektonische Linien, extrem schmale Kanten und Dünnwandigkeit sowie feine Oberflächenstrukturen. Zu Val gehören Waschtische, Waschtisch­ Schalen, Aufbewahrungsschalen und eine Badewanne – passende neue Badmöbel aus dem Sortiment von Laufen sind ebenfalls erhältlich.

Herzstück der neuen Kollektion ist ein rechteckiger, wandmontierter Waschtisch in Breiten von 450 bis 950 mm. Markenzeichen sind gerade Linien, Kanten mit engen Radien und sanft gerundete Ecken. Zu Val gehören außerdem eine rechteckige und eine asymmetrische Waschtisch­Schale. Die runde Schale misst 325 mm im Durchmesser, die rechteckige 360 x 280 mm. Passend zu den Objekten aus SaphirKeramik hat Grcic eine freistehende Badewanne entworfen: Laufen fertigt die Wanne aus dem Mineralguss­Werkstoff „Sentec“; deshalb kann sie einwandig und in einem Guss produziert werden, ohne auf einen integrierten Überlauf verzichten zu müssen. Dadurch ist die Wanne deutlich leichter als doppelwandige Modelle aus anderen Mineralguss­Materialien.

Val wird ergänzt durch die neuen Badmöbel „Space“. Mit dünnen Rahmen und Alu­ miniumgriffen spricht das praktische Unterbauelement dieselbe Formensprache wie die wandmontierten Waschtische. Diverse Waschtischplatten, Schubladenelemente, Hochschränke mit und ohne Spiegeltüren sowie ein Trolley komplettieren das Programm. Space ist in Ulme dunkel, Nuss­ baum hell und Weiß matt erhältlich.

de.laufen.com