Freie Aussicht an stürmischer Bucht

Das berüchtigt raue englische Wetter ist in der „Marine Promenade“, einer Straße direkt am Hafen in New Brighton, besonders deutlich zu spüren. Auf der gegenüberliegenden Landseite sind die Hafenanlagen von Liverpool zu erkennen – ein Wohnort mit spezieller Aussicht, aber auch besonderen Anforderungen. Direkt an dieser Landmarke wurden die „Prom Apartments New Brighton“ gebaut. Der viergeschossige Wohnkomplex mit 24 Apartments richtet sich mit seinen Balkonen und Terrassen konsequent auf die außergewöhnliche Aussicht.

Die solitäre Position des Gebäudes wendet sich nicht nur den Geräuschen des Hafens zu, sondern ist auch gleichzeitig den Windmassen der Wasserseite ausgesetzt. Eine gläserne Einhausung der Balkone und Terrassen sorgt für Wind- und Wettertauglichkeit. Dafür wählte das Architekturbüro FCH Falconer Chester Hall Architects Verglasungssysteme von Solarlux. Überzeugt hat den planenden Architekt Daniel Hynd die Widerstandsfähigkeit des Schiebe-Dreh-Systems „SL 25“, da es Schlagregen ab- und höchsten Windlasten standhält. Ausgeführt mit einer 8 mm starken Verglasung mit Einscheibensicherheitsglas bietet die Glasummantelung einen wettergeschützten Freisitz. Ferner dämmt das leicht bedienbare System den Schall bis 25 dB. Trotz der Balkonverglasung lassen sich die Freiflächen variabel öffnen: Dazu werden die einzelnen Glaselemente zur Seite geschoben und zur Innenseite aufgedreht. Im Erdgeschoss sind die Terrassen raumhoch mit dem System „SL 25 XXL“ verglast. Bei geöffneten Glaselementen ist der Übergang von der Terrasse in den Garten barrierefrei.

Solarlux GmbH
Industriepark 1
49324 Melle
www.solarlux.de