Aus der Farbpalette der Natur geschöpft

Ein neues Wahrzeichen ziert den niederländischen Nationalpark De Hoge Veluwe: das Besucherzen-trum mit Restaurant, Shop und Empfangsräumen, „Parkpavillon“ genannt. 

Der Entwurf stammt aus einem Kooperationsprojekt der Rotterdamer Büros Monadnock und De Zwarte Hond. Die Fassadengestaltung greift in ihrer Farbigkeit ihre Umgebung auf: den Sand und die Heide. Monadnock und De Zwarte Hond entschieden sich hier für eine Kombination aus champagnerfarbenem Aluminium und Klinker. Gesucht wurde ein Stein, der optisch mit den Leichtmetallprofilen harmoniert. Fündig wurden die Architekten mit der sandfarbenen Hagemeister-Sortierung „Kopenhagen“ in der Sonderausführung GT+FU. Die glatte Sichtseite des Klinkers wurde hier mit der raueren Fußseite zusammen im Wechsel vermauert.

Alle Fotos: Hagemeister/Andreas Secci

Advertorial Artikel

Parallax Article

Diese Objektsortierung von Kopenhagen ist ein harter, langlebiger und nachhaltiger Klinker, der nicht verschmutzt, und gleichzeitig ein nuancierter Stein mit einer sandgelben Tönung, rotbraunen und rosa Akzenten und weniger Sinterung. Gemauert wurde der Parkpavillon in einem speziellen Verband, der aus dem Gebäude selbst entsteht. Um eine zusammenhängende Geschichte zu erzählen, wurden die vier Seiten des Gebäudes, die alle ihre eigene Ästhetik haben, zusammengeführt: Das Gebäude wurde rundum mit vertikalen Lamellen aus Aluminium und Klinker versehen. Bei der Ausarbeitung des Mauerverbandes war die Gestaltung der Lamellen am wichtigsten. Daraus entstand ein Fantasieverband, der eine schöne und regelmäßige Eckengestaltung, ausgewogene Lamellen und ausreichend Klinkerbinder integriert. 

Produkt: Kopenhagen GT+FU
Hersteller: Hagemeister GmbH & Co. KG, Nottuln
Eigenschaften:
• sandgelber Klinker mit rotbraunen und rosa Akzenten
• Format WF (210 x 100 x 65 Millimeter)

www.hagemeister.de