Farbenfrohe Keramikfassade sorgt für Sicht- und Sonnenschutz

Die neu erbaute Bibliothek Albion in Toronto wurde so gestaltet, dass sie zugleich Möglichkeiten zum Rückzug und Raum für Bildung bietet. Das Gebäude, gestaltet von dem Architektenbüro Perkins + Will, besteht aus mehreren Pavillons und Höfen und erschließt sich über eine Gesamtfläche von etwa 26.000 m². Die Fassade aus vertikal montierten Baguettes und „Terrart-Large“- Elementen von NBK sorgt für ein unverwechselbares Erscheinungsbild des Gebäudes. Die keramische Außenhülle dient im vorderen Bereich zugleich als Sicht- und Sonnenschutz; dadurch erscheint das Gebäude wie aus einem Guss. Die farbenfrohe Fassade aus glasierten und natürlich erzeugten Farbtönen macht die Bücherei zu einem Blickfang und verspricht dem Nutzer Helligkeit im Inneren.

Zusätzlich wurde durch eine verdeckte Montage eine zweite Ebene erzeugt; hierfür wurden einige Baguettes mit den darunterliegenden Platten verschraubt. Der hierdurch erzeugte dreidimensionale Effekt lässt die Fassade noch lebendiger wirken und verleiht ihr mehr Tiefe. Die zusätzliche Schicht in der Gebäudehülle ermöglicht darüber hinaus eine noch facettenreichere Farbgestaltung, da die hierdurch entstandene Ebene farbliche Akzente setzt.

Als Naturmaterial punktet die Terrakottafassade darüber hinaus mit ihrer Temperatur-, Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit, die über viele Jahrzehnte ein hochwertiges Aussehen sicherstellt. Als Beleg für Nachhaltigkeit sind Keramikfassaden der NBK Keramik GmbH zertifiziert nach ISO 14025 und eignen sich somit ideal für ökologisches Bauen.

 

NBK Keramik GmbH
Reeser Straße 235
46446 Emmerich am Rhein
nbkterracotta.com