Duschmobiliar im „Design für Alle“

Die Beliebtheit des Konzepts „Design für Alle“ lässt die Grenze zwischen dem barrierefreien Sanitärraum und dem Badezimmer für jedermann verschwinden. Das liegt daran, dass die nach diesem Konzept entwickelten Produkte von den Benutzern – meist körperlich eingeschränkten Personen – nicht nur als komfortabel, sondern auch als attraktiv wahrgenommen werden sollen. Dies gilt auch für die Produktreihe „Be-Line“ von Delabie, die neben einem Duschklappsitz und zahlreichen Handläufen und Haltegriffen auch weitere Accessoires umfasst. Die Produkte sind darauf ausgelegt, sich an jeden Lebensabschnitt anzupassen und gleichzeitig Sicherheit und Komfort zu gewährleisten. Durch ihre Ästhetik tragen sie dazu bei, dass die gemeinsame Nutzung von Sanitärräumen für alle angenehmer wird. Die Haltegriffe aus Aluminium sind leicht zu reinigen und verfügen über eine ergonomische, flache Vorderseite, die ein Verdrehen der Hand am Griff verhindert. Duschhandläufe werden in T- und L-Form angeboten.

Der Duschklappsitz bietet heruntergeklappt eine komfortabel dimensionierte Sitzfläche; in hochgeklappter Position fügt er sich mit seinen klaren Linien diskret in seine Umgebung ein. Zudem kann er mit nur einem Handgriff durch eine Wandkonsole ersetzt werden: praktisch, da er so je nach Bedarf angebracht werden kann, beispielsweise in einem Hotel oder Krankenhaus.

Die Be-Line-Serie ist in den zwei Oberflächen pulverbeschichtet matt weiß oder anthrazit-metallic erhältlich. Damit ist auch eine visuell kontrastierende Gestaltung zur meist weißen Wand möglich.

Advertorial Artikel

Parallax Article

Delabie GmbH
Freie-Vogel-Straße 369
44269 Dortmund
www.delabie.de