Die Glasstec feiert die 25. Ausgabe in Düsseldorf

Vom 23. bis 26. Oktober 2018 trifft sich in Düsseldorf die Glaswelt zum wichtigsten Großevent der Branche. Die glasstec 2018 feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum und präsentiert wieder in umfassender Bandbreite alle Neuheiten, Trends und Lösungen, kombiniert mit einem fachlich fundierten Rahmenprogramm aus Praxis und Wissenschaft. Architekten, Bauingenieuren und Fassadenplanern bietet die glasstec ein einzigartiges Spektrum rund um das Thema Glas und Fassaden. Neuheiten werden auch im Rahmenprogramm zu finden sein. Die Sonderschau „glass technology live“, die Fachkonferenz „engineered transparency“ und der „Architekturkongress“, sowie die neue Veranstaltung „Daylight by Eurowindoor“ zum Thema Tageslichtnutzung in Gebäuden sind hochinteressant für alle, die sich professionell mit Fassadenplanung oder -konstruktion beschäftigen.

Das Highlight des Rahmenprogramms ist die Sonderschau „glass technology live“ in Halle 11. Sie wird in 2018 erstmals von einem Hochschulnetzwerk organisiert. Die Technischen Universitäten aus Darmstadt, Delft, Dresden und Dortmund präsentieren „the hub @ glasstec“. Mehr als 70 Prozent der Exponate werden erstmals präsentiert. Das Themenspektrum ist branchenübergreifend und zeigt Anwendungen und Lösungen aus den Bereichen interaktive Fassaden und Display Glas/Energie und Performance/Konstruktives Glas: massives Glas, Dünnglas und Hohlglas und natürlich neue Technologien.

Die „glasstec conference“ in Halle 10 bündelt hochkarätige Vorträge, vertieft das Hintergrundwissen zu den Exponaten der Sonderschau „glass technology live“ und bringt so Theorie und Praxis noch näher zusammen. Die die zweitägige Technologiekonferenz „function meets glass“ (Montag und Dienstag) beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Lösungen zur Herstellung und Veredelung sowie den Anwendungsfeldern von Funktionsgläsern. Dem Thema Umwelt- und Klimapolitik in Deutschland und der EU widmet sich in diesem Jahr der Bundesverband Glasindustrie e.V. (BV Glas). Zum ersten Mal findet am Mittwoch die neue Veranstaltung „Daylight by EuroWindoor“ statt.

Auf dem internationalen Architekturkongress (im CCD Ost) präsentieren am Donnerstagvormittag Referenten aus renommierten Architekturbüros ihre Projekte und Realisationen mit Glas. Der diesjährige Kongress steht unter der Leitung der Architektenkammer NRW und trägt den Titel „Durchblicke – Neue Architektur mit Glas“. Der Internationale Architekturkongress ist als Fortbildung offiziell anerkannt.

Bis zum Ende der glasstec steht das Konferenzprogramm mit der wissenschaftlichen Konferenz engineered transparency ganz im Zeichen der Forschung. Internationale Wissenschaftler diskutieren am Donnerstag und Freitag die Entwicklungen im Bereich des konstruktiven Glasbaus. Alle Informationen zum Rahmenprogramm finden Sie unter www.glasstec.de.

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz
Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf