Bewegungsvielfalt in Kalifornien

Spielend und entdeckend setzen sich Kinder mit ihrer Umwelt auseinander. So nähern sie sich ihren Gesetzmäßigkeiten, machen sich mit Unbekanntem vertraut, verstehen Zusammenhänge und gewinnen an Selbsteinschätzung und Identität. Kinder, die viel und intensiv spielen, können in allen vier für die Entwicklung bedeutsamen Kompetenzbereichen wichtige Verhaltensmerkmale erwerben und ausbauen, sowohl auf der emotionalen und sozialen, als auch auf der motorischen und kognitiven Ebene.

Seit über 50 Jahren befasst sich die Firma Richter Spielgeräte aus dem oberbayerischen Frasdorf mit der Gestaltung von Spielräumen. Ihre Unternehmensphilosophie verbindet einen nachhaltigen Spielwert, einen sensiblen Umgang mit Ressourcen sowie höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards. Dabei stehen insbesondere der bewusste Umgang mit natürlichen Materialien und den Elementen, die Spielfreude sowie der kindliche Bewegungstrieb im Vordergrund. Es ist einfacher, Zusammenhänge zu verstehen, wenn man sie selbst erlebt oder beobachtet. Schaukeln, Klettern, Balancieren, Drehen und Wippen stärken nicht nur die motorischen Kompetenzen, sondern auch die geistigen Fähigkeiten. Bevor ein Kind etwas begreifen kann, muss es seine Umwelt erfassen können. Erst wenn es alle Sinne erprobt hat, kann es Zusammenhänge erkennen. Ohne Bewegung und Sinneswahrnehmung fehlt die Voraussetzung für ein gesundes Selbstbewusstsein. Deshalb ist es auch so wichtig, unterschiedliche Bewegungsangebote in Spielräumen bereitzustellen. Im kalifornischen Mountain Lake Park ist dies auf vorbildliche Weise gelungen.

 

Richter Spielgeräte GmbH
Simsseestraße 29
D-83112 Frasdorf
www.richter-spielgeraete.de