Vorhang zu!

Skulptural, grafisch und dynamisch: So lassen sich die beiden Vorhangstoffe „Rennes“ und „Chainette“ beschreiben, die das Designduo Ronan und Erwan Bouroullec für das dänische Textilunternehmen Kvadrat entworfen hat. Bei Rennes bilden fest gewebte Streifen, die unterschiedlich transparent sind, ein lebhaftes Muster aus Vertikalen und Diagonalen.

Kvadrat

 

Im Laufe des Tages, wenn sich die Lichtbedingungen ändern, zeigt Rennes deshalb und aufgrund der kleinen Unregelmäßigkeiten im Gewebe immer wieder neue, subtile Nuancen. Chainette hingegen zeichnet filigran die Konturen von Rennes nach: Auf der weißen oder dunkelgrauen transparenten Basis kreuzen sich die aufgestickten Linien, die auffällige geometrische Formen erzeugen und dem Stoff einen subtilen dreidimensionalen Charakter verleihen. Die gestickten „Zöpfe“ gaben dem Stoff auch seinen Namen: „Chainette“ bedeutet „kleine Kette“ auf Französisch.

Foto: Brian Buchard