Baumeister

Durchblick

Glas ist ein archetypischer Baustoff des 20. und 21. Jahrhunderts, der unsere gebaute Umwelt stark prägt. Seine vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten inspirieren Architekten immer wieder zu Meisterleistungen – seien es Einfamilienhäuser, Bürogebäude oder Kulturbauten. Auch Künstler verwenden das Material und schaffen damit beeindruckende Bilder oder Skulpturen. In unserer neuen Rubrik „Durchblick“ zeigen wir in Kooperation mit unserem Medienpartner, der Internationalen Messe für Glasproduktion glasstec in Düsseldorf, die Vielseitigkeit von Glas in Architektur, Kunst, Design und Forschung.


„Glück ohne Glas – wie dumm ist das?“ Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte der deutsche Schriftsteller Paul Scheerbart eine eigene Glasbau-Theorie, die für die Architektur der frühen Moderne zu einer bedeutenden Inspirationsquelle wurde. Auch Bruno Tauts „Glashaus“ huldigt Scheerbarts Ideen. Sein Name aber ist heute so gut wie unbekannt. Wer war dieser eigenwillige Dichter?

weiterlesen


Portsmouth war eine bedeutende englische Hafenstadt, aber heute droht den Gebäuden im Werftviertel der Leerstand. Jüngste Maßnahme zur Revitalisierung des Quartiers ist „The Hard Interchange“ – ein aufwändig gestaltetes Busterminal, dessen innovative Glasarchitektur ein Zeichen für den städtischen Neuanfang setzt.

weiterlesen