Alpitecture – Tourismus-Architektur

alpitecture summit 2012

Der diesjährige „alpitecture code 7-15“ vereint spannende Exkursionen in Südtirol und einen Architekturwettbewerb mit einem informativen Kongress zum Thema der „Tourismus-Architektur“. Die Veranstaltungen werden von lokalen Unternehmen getragen und ermöglichen den Teilnehmern einen Blick hinter die Kulissen Südtiroler Firmen. Baumeister ist Medienpartner.

Der Fokus liegt auf Tourismus-Architektur sowie deren Wirkung und Einfluss auf den jeweiligen Ort und die Menschen. Dabei soll in drei Programmpunkten über die Frage diskutiert werden, was eine attraktive und erfolgreiche Tourismus-Architektur auszeichnet. Wie entstehen architektonisch attraktive Reiseziele? Welche baulichen Eigenschaften und Anmutungen locken Touristen an? Wie können diese auch über Jahre als beliebte Tourismusdestinationen bestehen? Somit gehen mit den zwei Akteuren „Architektur“ und „Tourismus“, zwei vielversprechende, spannende Welten eine Symbiose ein.

Alpitecture Tour

In diesem Jahr werden vom 11. – 13. Juni drei unabhängige Architekturexkursionen angeboten – in den Regionen Bozen, Pustertal und Eisacktal, welche sich durch ihre prägnante und außergewöhnliche Bauweise auszeichnen. Besichtigt wird neben selektierten architektonischen Highlights der „alpitecture summit“ (siehe unten) am Freitag.

Alpitecture Award

Von der EOS – der Export Organisation Südtirol – wird in diesem Jahr erstmals der Alpitecture Award zum Thema „Tourismus-Architektur“ für Architekten und Innenarchitekten ausgelobt. Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen Architekturprojekte, die einen messbaren Mehrwert für den Tourismus, deren Nutzer, Besucher und Gäste leisten. Zugelassen sind Projekte, die im Zeitraum von 2008 – 2014 realisiert wurden. Die Teilnahmephase endet mit der letztmöglichen Abgabe am 29. Mai 2015. Eine internationale Jury um Hain Rashid von Asymptote Architecture und Todd Saunders von Saunders Architecture prämiert die Einreichungen. Alle Projekte werden am 12. Juni im Museion Bozen während des Alpitecture Summit in einer Ausstellung zu sehen sein.

Alpitecture Summit

Abgerundet wird die Veranstaltungsreihe mit dem Alpitecture Summit am 12. Juni. Bei diesem Kongress wird erneut das Thema des Alpitecture Awards „Tourismus-Architektur“ aufgegriffen. Gegenstand davon ist der Leitgedanke, wie architektonisch attraktive und erfolgreiche Reiseziele entstehen.

Referenten und Jurymitglieder sind Hani Rashid (Asymptote Architecture), Todd Saunders (Saunders Architecture), Jürgen Mayer H. (J. Mayer H. und Partner), Wolfram Putz (Graft), Werner Frosch (Henning Larsen Architects)

Der Summit ist eine öffentliche Veranstaltung und kann unabhängig besucht werden. Zur Registrierung und für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website unter www.alpitecture.com.